Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Kaiserslauterer Professor zum neuen Vorsitzenden der Informationstechnischen Gesellschaft gewählt

Professor Dr. Hans Schotten. Foto: Thomas Koziel/TUK

Professor Dr. Hans Schotten ist zum neuen Vorsitzenden der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG) und zum Mitglied des Präsidiums des Verbands der Elektrotechnik (VDE) gewählt worden. Die Amtszeit beträgt drei Jahre. Professor Schotten hat den Lehrstuhl für Funkkommunikation und Navigation an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) inne. Zugleich ist er Wissenschaftlicher Direktor am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kaiserslautern.

In seiner Forschung beschäftigt sich Professor Schotten unter anderem mit Mobilfunktechniken und Funkkommunikation. Darüber hinaus entwickelt er neue Sicherheitstechniken und Kommunikationsinfrastrukturen für die Industrie.

Die ITG wurde 1954 als Nachrichtentechnische Gesellschaft gegründet und hat rund 10.000 Mitglieder. Sie ist der technisch wissenschaftliche Verband der in der Informationstechnik tätigen Wissenschaftler und Ingenieure aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung. Die ITG ist eine Fachgesellschaft des VDE und Mitgestalter der digitalen Zukunft.

Fragen beantwortet:
Prof. Dr.-Ing. Hans Schotten
Funkkommunikation und Navigation
E-Mail: schotten[at]eit.uni-kl.de
Tel.: 0631 205-3595

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing