Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Prof. Dr. Norbert Wehn zum General Chair der DATE 2005 ernannt

Prof. Dr. Norbert Wehn wurde zum General Chair der DATE 2005 ernannt. Diese Konferenz ist neben der amerikanischen DAC die weltweit größte Konferenz auf dem Gebiet der Entwurfsautomatisierung (mikro)elektronischer Systeme. Ohne EDA (der Fachausdruck für diese Technologie) wäre die Entwicklung komplexer Chips wie zum Beispiel der neue Prozessor von IBM, der aus über 230 Millionen Transistoren besteht und mit einer Frequenz von vier Gigahertz arbeitet, undenkbar. EDA ist deshalb eine Schlüsseltechnologie für die Entwicklung komplexer informationstechnischer Hardwareprodukte.

Zu dieser Veranstaltung, die vom 7. bis 11. März 2005 in München stattfindet, werden circa 4000 Teilnehmer aus der ganzen Welt erwartet. Neben den über 400 wissenschaftlichen Präsentationen werden über 100 Aussteller ihre neuen Entwicklungswerkzeuge und Implementierungsplattformen präsentieren.

Norbert Wehn ist seit 1997 Professor an der TU Kaiserslautern und Inhaber des Lehrstuhls „Entwurf mikroelektronischer Systeme“ im Fachbereich Elektro- und Informationstechnik. Im Jahr 2003 war er bereits wissenschaftlicher Leiter dieser Konferenz.

 

 

 

Ansprechpartner:

 

Dipl.-Volkswirt Thomas Jung

Leiter PR und Marketing

TU Kaiserslautern

Postfach 3049

67653 Kaiserslautern

Tel.: 0631/205-2049

Fax: 0631/205-3658

E-mail: thjung@verw.uni-kl.de

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing