Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Vier Fachbereiche treten auf dem Campus der TU Kaiserslautern zum Duell an

Am Mittwoch, den 6. Dezember, findet im Audimax (Gebäude 42) auf dem Campus der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) zum ersten Mal das Duell der Fachbereiche statt, das der Allgemeine Studierendenausschuss, AStA, veranstaltet. Dabei werden sich die Teams aus den vier Fachbereichen Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Mathematik sowie Wirtschaftswissenschaften im Wettbewerb messen. Los geht es um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro. Wenige Restkarten sind noch beim Referat Kultur des AStA erhältlich.

In neun Spielen gilt es für die Teams der Fachbereiche Punkte zu sammeln. Dabei stehen Sport, Wissens- und Geschicklichkeitsspiele auf dem Programm. So kann es zum Beispiel darum gehen, möglichst schnell die Tafel zu wischen, Begriffe anhand einer vorgegebenen Reihenfolge zu sortieren, Papierflieger von Treppenstufen aus auf eine riesige Zielscheibe auf der Bühne zu werfen oder Sahne zu schlagen. Die beiden Teams mit den meisten Punkten treten im Finale an.

Bei der Veranstaltung dabei sind jeweils Dreierteams aus Professor, wissenschaftlichem Mitarbeiter und Studierendem. An den Start gehen das Team um Juniorprofessor Dr. Daniel Görges aus der Elektrotechnik und Informationstechnik, die Maschinenbauer und Verfahrenstechniker um Professor Dr. Martin Ruskowski, Professor Dr. Tobias Damm und sein Mathematik-Team sowie die Wirtschaftswissenschaftler um Professor Dr. Gordon Müller-Seitz.

Fragen beantwortet:
Marek Oheim
Referat Kultur / AStA der TU Kaiserslautern
Tel.: 0631 205-2832
E-Mail: kultur(at)asta.uni-kl.de

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing