Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Wirtschaftswissenschaftler der TUK ins Präsidium des Vereins Förderkreis Gründungs-Forschung gewählt

Prof. Dr. Matthias Baum. Foto: TUK.

Professor Dr. Matthias Baum, der an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) zu Entrepreneurship forscht und lehrt, ist ins Präsidium des Vereins Förderkreis Gründungs-Forschung e.V. (FGF) gewählt worden. Der FGF fördert das Unternehmertum in Hochschulen und Universitäten, um das Wirtschaftswachstum und die Innovationskraft in Deutschland und Europa anzutreiben.

Der Verein hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, Wissenschaftler, die auf dem Gebiet des Unternehmertums forschen, aus BWL, VWL, Psychologie, Soziologie und Wirtschaftsgeographie zu vernetzen. Regelmäßig veranstaltet der FGF dazu auch Konferenzen und unterstützt Unternehmensausgründungen an Universitäten.

Professor Baum forscht im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der TUK im Fachgebiet Entrepreneurship und beschäftigt sich hierbei vor allem mit den Schnittstellen zwischen Entrepreneurship, Internationalisierung und Personalmanagement. Im Präsidium des FGF folgt er auf Professor Dr. Andreas Pinkwart, der mittlerweile Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in Nordrhein-Westfalen ist.

 

 

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing