Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

LGBTIQ*- und Frauenrechte in der EU

Vortrag von Terry Reintke MdEP


Donnerstag, 16. November, 18.00 Uhr
Gebäude 42, Raum 110


Mit der Richtlinie zum Schutz vor Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt hat die EU Geschichte geschrieben. Sie hat gemeinsame Mindeststandards für die Elternzeit definiert und endlich Schwung in die Diskussion über eine Quotenregelung für Frauen in Aufsichtsräten gebracht. All das war Anfang der 2000er. In den letzten Jahren ist es still geworden um die Gleichstellungspolitik der EU. Seit 2009 blockiert der Europäische Rat die horizontale Antidiskriminierungsrichtlinie, 2014 hat die EU-Kommission die Neuauflage der Mutterschutzrichtlinie zurückgezogen. Was ist geworden aus der Vorreiterin für Gleichstellung und Antidiskriminierung? Welche Akteur_innen blockieren eine progressive Agenda im Bereich von LGBTIQ*(Lesbian, Gay, Bi, Transgender, Intersex, Queer*)? Welche Schritte erwarten uns in den kommenden Jahren und können wir den „legislativen Backlash“ aufhalten?

Terry Reintke ist seit 2014 Mitglied im Europäischen Parlament. Für die Grünen ist sie Obfrau im Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter. Sie ist Mitglied der LGBTIQ*-Intergroup des Europäischen Parlaments.

Fotos: Greens/EFA European Parliament (CC0), Lisa Brüßler (CC0)