Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Finanzielle Fördermöglichkeiten

Es gibt diverse finanzielle Fördermöglichkeiten speziell für Behinderte und chronisch Kranke. Dieses Thema ist so komplex und umfassend, dass hier nur ein kleiner Auszug (was uns am wichtigsten erschien) aufgeführt wird. Umfassendere Informationen gibt es hier auf den Seiten 111 bis 172 (diese Lektüre ist generell als Nachschlagwerk sehr zu empfehlen und auch als Printversion z. B. im AStA kostenfrei erhältlich).

BAföG
Wie jeder Studierender können uns sollen Studierende mit Behinderung oder chronischer Krankheit zunächst BAföG zur Deckung des Lebensunterhalts beantragen. Genauere Informationen und Bedingungen stehen auf der Website der Uni und des Landes zur Verfügung.

Behinderungsbedingter Mehrbedarf
Hilfsmittel, Medikamente und andere Maßnahmen, die eine Behinderung oder eine Chronische Krankheit mit sich bringen können kosten oft sehr viel Geld. Auch hier gibt es die Möglichkeit Zuschüsse von Sozialträgern zu bekommen. Für genauere Information verweisen wir auf das oben verlinkte Dokument.

Stipendien
Neben den üblichen Stipendien (auch die sind eine Überlegung und Bewerbung wert!) gibt es Stipendienprogramme speziell für Studierende mit Behinderung oder chronischer Krankheit.

Gute Suchmaschinen für Stipendien finden Sie hier und hier.

Ein paar haben wir bereits herausgesucht - eine Auflistung diverser Stipedienanbieter finden Sie hier.

Google
Google unterstützt gezielt Behinderte in Studiengängen wie Informatik, Informationstechnik u. ä.. Es handelt sich hierbei um monatliche Zuwendungen. Weitere Informationen hier.

Für Nucleus© CI-Träger
http://www.cochlear.com/wps/wcm/connect/de/home/connect/graeme-clark-scholarship/

Anni und Keyvan Dahesch-Stiftung
Diese eher kleine Stiftung kann in einzelnen Fällen mit einmaligen Sach- oder Geldleistungen Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Thomas Pauls
(Schwerbehindertenvertreter der Beschäftigten)

Dr. Désirée Griesemer
(Senatsbeauftragte für die Belange behinderter Studierender)