Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

PROMOS 2018

Im Rahmen des DAAD-Programms PROMOS (Programm zur Steigerung der Mobilität deutscher Studierender) werden kurzfristige Auslandsaufenthalte (bis zu 6 Monaten) von Studierenden und Doktoranden deutscher Universitäten und Hochschulen weltweit finanziell unterstützt.

In 2018 können -vorbehaltlich einer Zusage des DAAD für den Projektantrag 2018- folgende Vorhaben durch Stipendien finanziell unterstützt werden:

Fördermöglichkeit

Förderdauer

Studien- und Forschungsaufenthalt; Anfertigung von Abschlussarbeit

1 bis 6 Monate

Praktikaaufenthalte

6 Wochen bis 6 Monate

Aufenthalte für Sprachkurse;

Fachkurse

3 Wochen bis 6 Monate;

bis zu 6 Wochen

Gruppen- und Wettbewerbsreisen

Genaue Informationen siehe Informationsblatt

Die Vergabe der Stipendien erfolgt über die TU Kaiserslautern und richtet sich nach den Förderrichtlinien des DAAD.   

Folgende Auswahlkriterien sind ausschlaggebend:

  • Gute bis sehr gute Studienleistungen
  • Vorhandene Sprachkenntnisse
  • Studienbezug
  • Motivationsschreiben (Vorbereitung Vorhaben, Beschäftigung mit Gastland/Hochschule, Begründung Auslandsaufenthalt)
  • Außerordentliches soziales oder kulturelles Engagement

Zum Zeitpunkt der Bewerbung sollten sich Studierende mindestens im 3. Semester (Diplom, Bachelor) befinden und ein adäquater Studienfortschritt sollte nachgewiesen werden können (i.d.R. 25 Credits pro Semester).

 

Informationen zum Motivationsschreiben - Warum sollten genau Sie gefördert werden?

Auf einige Punkte sollten Sie im Motivationsschreiben aussagekräftig eingehen. Was motiviert Sie für den Auslandsaufenthalt und warum möchten Sie diesen gerade in jenem Land und an jener Universität / in jener Firma absolvieren? Welche Qualifikationen und Kenntnisse haben Sie, die ein Studium oder Praktikum im Ausland erlauben? Wie weit ist Ihr Studium bereits fortgeschritten und was waren dabei die für das Auslandsziel relevanten Studieninhalte? Wie passt der Auslandsaufenthalt in Ihr Studium? Wie haben Sie sich auf den Aufenthalt im Ausland vorbereitet und was gedenken Sie bis dahin noch zu tun?

 

Bei Bezug von Auslands-BAföG ist eine Förderung über PROMOS möglich. In diesem Falle müssen alle PROMOS-Leistungen dem zuständigen BAföG-Amt mitgeteilt werden. Studierende, die während Ihres Praktikums ein Entgelt beziehen, müssen damit rechnen, dass je nach Zielland und Entgelthöhe die Teilstipendienrate entfällt.


Andere Stipendienleistungen und PROMOS

Eine Kombination von Stipendien aus privaten Mitteln mit PROMOS Stipendien ist uneingeschränkt möglich. Wird durch öffentliche Mittel aus Deutschland auch der Auslandsaufenthalt gefördert, ist der Förderzweck maßgeblich. Eine Förderung mittels PROMOS ist nicht möglich, wenn bereits mit öffentlichen Mitteln aus Deutschland derselbe Förderzweck verfolgt wird. Andere Stipendien sind der ISGS bei Förderung durch PROMOS anzugeben. Die PROMOS Förderung ist bei anderen Stipendienträgern bei der Bewerbung anzugeben.


Genaue Informationen zu den einzelnen Fördermöglichkeiten, Bewerbungsvoraussetzungen und Bewerbungsunterlagen können auf den Informationsschreiben der einzelnen Programmschienen nachgelesen werden.

Sollten Sie für die Unterrichtssprache Englisch keinen Sprachnachweis vorliegen haben, so besteht die Möglichkeit ein DAAD Sprachzeugnis an der TU Kaiserslautern zu erwerben. Hier werden die Fertigkeiten Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben geprüft. Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Susan Eggert, susan.eggert[at]sowi.uni-kl.de (Gebäude 57/Raum 536).  

Die Bewerbungsunterlagen müssen bei der Abteilung Internationales (Gebäude 47, Raum 626) eingereicht werden. Gerne können Sie die Unterlagen auch per E-Mail an scheib[at]isgs.uni-kl.de schicken.

Bewerbungsfristen:

  Bewerbungsfrist

Beginn des Aufenthaltes zw.     
  16. Juni 2017       

1. August - 31. Dezember 2017 *                     

  31. Oktober 2017            

1. Januar - 31. Juli 2018 **  

* Aufenthalte können bis 28.02.2018 gefördert werden.

** Ist das Stipendium Voraussetzung für die Durchführung des Auslandsaufenthaltes, ist eine Bewerbung bereits für Aufenthalte ab August möglich.

Nachweise nach dem Aufenthalt

Erfahrungsberichte

^ TO TOP

Ansprechperson

Natalie Scheib

Abteilung Internationale Angelegenheiten: ISGS

Gebäude 47, Raum 626
Gottlieb-Daimler-Straße
67663 Kaiserslautern

E-Mail: scheib[at]isgs.uni-kl.de

Telefon: 0631/205-4370