Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Workshop „Studierbarkeit schaffen“

Am 04. September 2017 trafen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der rheinland-pfälzischen Hochschulen und Universitäten, um sich in einem ganztägigen Workshop mit den Themen Studienabbruch und Workload auseinanderzusetzen.

In zwei parallelen Workshopsessions stellte zum einen Stefen Müller aus dem RefQSL die im ZfL der TUK entwickelte Workloadkurve vor und brachte so den Teilnehmenden mit praktischen Beispielen neue Erkenntnisse im Bereich der Selbstreflexion und Selbsteinschätzung nahe.

Zum anderen stand der Studienabbruch im Fokus und es wurden Fragen zur Ermittlung und Aufbereitung von Abbruchquoten, zur Früherkennung und Beratung von Studienzweiflern sowie zu den Ursachen von Abbrüchen diskutiert.

Die Veranstaltung wurde vom RefQSL in Zusammenarbeit mit der Hochschule Kaiserslautern im Rahmen des Hochschulpakt-Projekts “Studierendenerfolg erhöhen“ konzipiert und organisiert.

Für weitere Informationen stehen Ihnen Ramona Schulz oder Julia Kleine gerne zur Verfügung.

Referatsleitung

Dr. Nadine Bondorf
Gebäude 47 / Raum 1116
Telefon: 0631-205-5159

Fax: 0631-205-3535

E-Mail: nadine.bondorf[at]verw.uni-kl.de