Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Projektorganisation

Das neue System soll Planungsabläufe erleichtern und zu einem überschneidungsfreien Studium und damit auch zur Entlastung von Lehrenden und Beschäftigten führen. Dieser Zielsetzung logisch folgend, sollte aus allen von CMS berührten Bereichen möglichst viel (Experten-)Wissen in Form von personaler Beteiligung der jeweiligen Bereiche in das Projekt fließen.

Die personale Struktur des Projektes ist daher durch feste Gremien (Lenkungsausschuss) bzw. Expertengruppen (Teilprojekte) und eindeutigen Verantwortlichkeiten strukturiert:

Organisation

Organigramm Pico

 

Lenkungsausschuss:

Das entscheidungsleitende Gremium ist hier als „Lenkungsausschuss“ bezeichnet. In regelmäßigen Sitzungen werden die Mitglieder des Lenkungsausschusses über den aktuellen Verlauf, Risiken und Chancen sowie über Rückmeldungen aus der Uni zu dem Projekt insgesamt informiert. Die Abstimmung des weiteren Vorgehens und damit auch die Entscheidungen innerhalb des gesamten Projektes finden auf dieser Ebene statt.

 

Projektleitung:

Die Projektleitung ist als Schnittstelle zwischen dem Lenkungsausschuss und dem stärker inhaltlich bezogenen Teilprojektverantwortlichen für die Koordination des gesamten Projekts, die Aufgaben- und Informationsverteilung an die Teilprojektverantwortlichen und diverse Expertengruppen, die Kommunikation mit den Datenlotsen, Vorbereitung und Durchführung von Workshops und Informationsveranstaltungen (für interne und externe Adressaten) sowie für das Voranbringen des Projektes insgesamt zuständig.

 

Teilprojektverantwortliche:

Stellvertretend für eine möglichst deckungsgleiche Abbildung verschiedenster inneruniversitärer Gruppen (Verwaltung, Fachbereiche, IT, Zentrale Einrichtungen, usw.) überarbeiten die Vertreter in den Teilprojekten die inhaltliche Rahmung der geforderten Software und Dienstleistungsanforderungen in direktem Austausch mit der Projektleitung und haben zudem auch eine Multiplikatoren-Rolle, mit dem Ziel die Informationen über das Projekt uniintern möglichst breit zu streuen.
Alle Teilprojektverantwortlichen fungieren gleichermaßen als Experten und als Koordinatoren zwischen Projektleitung und dem Teilprojektteam bzw. anderen uniweiten Projektbeteiligten.

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

[ Rahmen ] [ Ziele ] [ Verlauf ] [ Organisation ]