Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

DIDAGMA - Vernetzung Allgemeiner Didaktik und Fachdidaktik

 

Das interdisziplinäre Projektvorhaben im Bereich der Reform der Lehrerbildung wird gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz. Die Vorphase ging von Dezember 2007 bis Mai 2008.

Projektbeteiligte

  • Zentrum für Lehrerbildung
    Dr. Claudia Gómez Tutor (Projektleitung), Dipl.-Psych. Raimund Winkels
  • Fachbereich Chemie
    Prof. Dr. Werner Thiel, Dr. Gabriele Hornung
  • Fachbereich Mathematik
    Prof. Dr. Horst W. Hamacher, Dr. Florentine Bunke, Dipl.-Math. Anne Schwahn
  • Fachgebiet Pädagogik
    Prof. Dr. Rolf Arnold, Dr. Markus Lermen, Dipl.-Päd. Hans-Jürgen Wiegerling

 


Das neue Seminarkonzept

Um die Nachhaltigkeit der Ausbildung zu stärken und die vorher definierten Ziele zu erreichen, soll ein integratives Lehrveranstaltungskonzept eingesetzt werden. Das Konzept sieht vor, die Allgemeine Didaktik und die Fachdidaktik zu verknüpfen. Das Konzept sieht vor, die Relevanz der allgemeinen Didaktik als Bezugspunkt für die Auseinandersetzung mit Lehren und Lernen bzw. den Rahmenbedingungen des Unterrichts zu verdeutlichen, gleichzeitig aber auch die Fachdidaktik in ihrem wissenschaftlichen Anspruch zu stärken.