Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Steuerungsgruppe Betriebliches Gesundheitsmanagement

Willkommen bei der Steuerungsgruppe "Betriebliches Gesundheitsmanagement"der Technischen Universität Kaiserslautern

Fit mit bgm - was ist das?

Das Betriebliche Gesundheits-Management (bgm) ist ein gemeinsames Projekt zwischen TU und Techniker Krankenkasse (TK), das die Gesundheitsförderung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Ziel hat.

Im Rahmen dieses zweijährigen Projektes werden die bestehenden Ressourcen und Belastungsschwerpunkte analysiert. Daraus wird ein Konzept entwickelt, das nachhaltig betrieben werden soll. Es zielt darauf ab, Bedingungen für alle Beschäftigte in Bezug auf die Entstehung und Erhaltung der Gesundheit im körperlichen, psychischen aber auch sozialen Bereich zu schaffen, vorhandene Ressourcen auszubauen und zu stärken. Es dient letztlich dazu, Maßnahmen zur Erweiterung und zum nachhaltigen Betreiben des bestehenden Betrieblichen Gesundheitsmanagements abzuleiten.

Wie geht es Ihnen an der TU Kaiserslautern?

Das sollte die erste Frage sein, wenn man sich Gedanken über Erhaltung und Verbesserungen im Gesundheitsbereich macht. Und genau diese Frage können Sie uns beantworten. Von April bis Mitte Mai findet eine Onlinebefragung in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld statt, auf deren Basis gesundheitsrelevante Erkenntnisse und bedarfsgerechte Maßnahmen abgeleitet werden sollen.

Mit der Befragung wird untersucht, wie sich die Arbeits- und Organisationsbedingungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Kaiserslautern auswirken.

Der Fragebogen enthält Fragen zu:

 - Arbeits- und Organisationsbedingungen (Arbeitssituation, Führung, Zusammenarbeit, Kultur) und

 - gesundheitlichen und organisationalen Auswirkungen (Qualität, Arbeitszufriedenheit, Engagement, Bindung, Gesundheit).

Es handelt sich um eine anonyme Befragung, bei der Personalrat und Datenschutzbeauftragter der TU Kaiserslautern intensiv eingebunden waren. Um für die TU möglichst passgenaue Angebote und Aktionen konzipieren zu können, ist Ihre Beteiligung dringend erforderlich.

Daher: bitte nehmen Sie sich die Zeit für die Befragung, es lohnt sich! Sicher werden Sie schon bei der Beantwortung des Onlineformulars den einen oder anderen "Aha-Effekt" haben, denn oft macht man sich im Arbeitsalltag die Zusammenhänge und Auswirkungen bestimmter Gegebenheiten am Arbeitsplatz auf das persönliche Wohlbefinden gar nicht klar.

 

Birgit Schlicher

Koordinatorin des bgm-Teams