Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Startup Summit Südwest: die regionale Gründerszene stellt sich vor

Um Gründern, Gründerinnen und Gründungsinteressierten eine neue Plattform in der Region zu bieten, fand am vergangenen Samstag zum ersten Mal der Startup Summit Südwest in Kaiserslautern statt. Der Veranstalter Startup Westpfalz e.V. hat das Format im vergangenen Jahr gemeinsam mit der Gründungslotsin der Region Kaiserslautern entwickelt und ist mit Beginn des Jahres 2017 gemeinsam mit dieser in die Umsetzung gestartet.

Der Fokus sollte auf dem Austausch zwischen etablierten Unternehmen und der Gründungscommunity der Region und der angrenzenden Gebiete liegen. Wesentlich und neu war es, substantielle Inhalte anzubieten, aber weg zu kommen vom Messe- beziehungsweise Konferenzcharakter herkömmlicher Veranstaltungen.

Zahlreiche Sponsoren und Förderer konnten schnell von dem Konzept überzeugt werden, darunter Hidden Champions wie BITO-Lagertechnik und die Karl Otto Braun GmbH, aber auch die Digital Devotion Group und die Pfalzwerke AG, Recaro, Conteam GmbH, die Science Alliance Kaiserslautern, Startup Netzwerk Mainz und der Diemersteiner Kreis.

Mit dieser großartigen Unterstützung ist bereits der erste Summit ein beachtlicher Erfolg geworden. Über 500 Besucher und Besucherinnen konnte der Verein mit einem abwechslungsreichen Programm auf das Gelände des Kulturzentrums Kammgarn ziehen.

Traditionelle Bausteine wie Vorträge und Workshops boten eine gute Mischung aus Business Theorie und Praxisbeispielen. Besonders auch die unkonventionell gestalteten Möglichkeiten zum Netzwerken fanden regen Anklang. So gab es In der Fun-Area Gelegenheit gleich zwei junge Trendsportarten aus der Region kennenzulernen, auszuprobieren und sich beim Spiel auszutauschen. Viel positives Feedback erhielt der Verein für seine Champions Lounge, über die Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing die Schirmherrschaft übernommen hatte. Ziel war es, persönlichen Kontakt zwischen Experten und Expertinnen aus Vorständen und dem Management von namhaften Unternehmen und jungen Unternehmern und Unternehmerinnen in ungezwungener Atmosphäre herzustellen. Die Gründer und Gründerinnen waren begeistert, aber auch Champions und Championesses konstatierten, dass sie wertvolle Anregungen bekommen hatten und interessante Gespräche führen konnten.

Neben der finanziellen Unterstützung durch die Sponsoren hatte der sich noch in der Wachstumsphase befindliche Verein Startup Westpfalz e. V. auch viel Hilfe bei der konkreten Umsetzung vor Ort. So hat zum Beispiel das Gründungsbüro von TU und HS Kaiserslautern den Baustein der Preisverleihung übernommen und die Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern engagierten sich bei der Betreuung der Champions Lounge. Auch die HS Kaiserslautern hat dazu beigetragen, dass der Summit als herausragendes Event wahrgenommen werden kann. Mit einer innovativen Eröffnungshow und zwei Installationen aus dem Bereich Virtual Reality setzten Studierende des Studiengangs Virtual Design für die Zukunft des Standorts Kaiserslautern charakteristische Akzente.

Ein weiterer Höhepunkt im Programm war sicherlich der diesjährige Südwest-Pitch in Kooperation mit sar.factory, für den es dem Verein gelungen war, ein Preisgeld von 10.000 Euro zu akquirieren. Fünf Startups kämpften vor Jury und Publikum um den ersten Platz. Das saarländische Unternehmen Company Mood konnte als glücklicher Gewinner die ansehnliche Summe, die von Bito Campus und der Digital Devotion Group zur Verfügung gestellt wird, mit nach Hause nehmen.

Außerdem wurden im Rahmen der Preisverleihung durch das Gründungsbüro der TU & HS Kaiserslautern das kaiserslauterer Unternehmen Innow Cow als „Gründungsidee des Jahres“ ausgezeichnet und die Gründer von Hesherball als „Sieger der Herzen“ gekürt.

Bei einem kleinen aber feinen Konzert mit Samy Deluxe und DLX BND feierten die Gäste den Abschluss des Summits so stimmungsvoll, dass der Künstler Spaß hatte, diejenigen, die da [waren], so krass zu rocken, dass alle anderen sich schämen, dass sie nicht da waren“. Wer dann immer noch nicht nach Hause wollte, konnte noch lange bei der Aftershowparty mit hertzmusic e.V. in die Nacht tanzen.

Dass am Ende das Wetter am Samstag auch noch mitgespielt hat, war nur noch das sprichwörtliche I- Tüpfelchen einer gelungenen Veranstaltung.

 


 

Ansprechpartnerin:

Anne Katharina Farle, Projektmanagerin

Startup Westpfalz e.V.
Lutrinastraße 2-4
67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631 - 34359771
anne.farle@startup-westpfalz.de