Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

HiPerCon – High Performance Composite Constructions

 

Verbundkonstruktionen bieten durch den materialgerechten Einsatz der verwendeten Werkstoffe eine hohe Leistungsfähigkeit bei minimiertem Materialeinsatz. Dieses Forschungsfeld wird  seit mehreren Jahrzehnten an der TU Kaiserslautern bearbeitet. Im Forschungsschwerpunkt HiPerCon wird nun das Forschungsfeld, ausgehend von der Tragfähigkeit erweitert, um hoch leistungsfähige multifunktionale Bauteile zu entwickeln. Typische weitere Funktionalitäten sind dabei die gezielte Verwendung ressourcenoptimierter Werkstoffe sowie der Brandschutz und bauphysikalische Eigenschaften.

 

Ein weiteres wichtiges Forschungsfeld ist die Fügetechnik zur Herstellung von Verbundbauteilen. Hier werden neue Verbindungstechniken wie das Kleben ebenso untersucht wie bekannte Verfahren der Befestigungstechnik. Hier ist es ein wichtiges Ziel, die vorhandene Expertise auf dem Gebiet der verschiedenen Befestigungstechniken zu bündeln und neuen Anwendungen zugänglich zu machen.

 

Auf den Gebieten der Modellierung, Simulation und Visualisierung liegt eine wichtige Schnittstelle zum Forschungsschwerpunkt (CM)². Auf dem Feld der nachwachsenden Baustoffe kooperiert HiPerCon mit dem universitären Potenzialbereich Wood Engineering.