Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Externer Beirat für Studium und Lehre

Der Externe Beirat für Studium und Lehre setzt sich aus Wissenschaftsvertretern anderer Universitäten, Vertretern der Berufspraxis sowie Studierenden zusammen. Seine Gründung war Bestandteil der 2009 erlangten Auszeichnung „Exzellenz in der Lehre“. Er berät die TU Kaiserslautern in allen Fragen in Studium und Lehre und macht Vorschläge zur Qualitätsentwicklung. Zu seinen Aufgaben gehört ferner, den Gewinner des TU-Preises Studium und Lehre zu bestimmen. Über die Einsetzung des Externen Beirats für Studium und Lehre entscheidet der Senat.

Derzeit sind folgende Mitglieder durch den Senat bestätigt:

Dr. Bernhard Einig (Leiter der Abteilung Studium und Lehre an der Johannes Gutenberg Universität Mainz)

Dr. Willi Enderle (Mitglied des Forschungsbeirates der TU Kaiserslautern, ehemaliger Vorstand der KSB AG)

Dirk Häger (Studierender der Universität Hamburg)

Prof. Dr. Barbara Jürgens (Leiterin des Instituts für Pädagogische Psychologie TU Braunschweig, ehem. Vizepräsidentin für Studium und Lehre an der TU Braunschweig)

Dr. Steffen Löv (Alumnus der TU Kaiserslautern, Otto Beisheim School of Management Vallendar)

Dr. Uwe Schimdt (Leiter des Zentrum für Qualitätssicherung Mainz)

Prof. Dr. Dr. h.c. Johannes Wildt (Hochschuldidaktisches Zentrum der TU Dortmund)

Kontakt

Dr. Diana Casel

Gebäude 47 / Raum 1106

Telefon: 0631-205-3317

Fax: 0631-205-3535

E-Mail: casel[at]verw.uni-kl.de

Quängelbox

die QUalitätsmÄNGELBOX

Wo hakt's im Studium? Was regt Euch auf? Aber auch: was ist richtig gut gelaufen? Und Ihr wisst ja: Vorschläge, wie es besser gehen könnte, sind erst recht willkommen!

Wohin geht die E-Mail: ins Referat Qualität in Studium und Lehre
Was passiert dann: das ist themenabhängig, wir werden alles mit dem Vizepräsidenten Studium, Lehre und Internationales besprechen und gemeinsam nach passenden Lösungen suchen