Beratung und Projekte

Der Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung bietet verscheidenste Beratungsleistungen für Kommunen und Regionen an. Hierbei nimmt insbesondere die Erarbeitung von Gutachten, Leitbildern und Konzeptionen breiten Raum ein. Das diesbezügliche Angebotsspektrum umfasst dabei:

  • die Beratung bei der Fortschreibung und Neuaufstellung von raumordnerischen Programmen und Plänen,
  • die Erarbeitung querschnittsorientierter regionaler und kommunaler Entwicklungskonzepte sowie die Entwicklung von Entwicklungsleitbildern,
  • die Erstellung sektoraler Entwicklungskonzepte, z.B. Einzelhandelskonzepte, Tourismuskonzepte und demographiebezogene Entwicklungskonzepte,
  • die Erarbeitung von Konzeptionen für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit sowie Regional- und Standortmarketing,
  • die Durchführung von Wohnungsmarktanalysen und Erstellung von Konzeptionen zur kommunalen und regionalen Siedlungsentwicklung,
  • die Erarbeitung von Konzeptionen zur militärischen, industriellen und touristischen Konversion.

Eine Übersicht über die bisherigen, diesbezüglichen Arbeiten des Lehrstuhls finden Sie unter der Rubrik Angewandte Projekte.

Darüber hinaus liefert der Lehrstuhl weitere Leistungen im Rahmen des Regional- und Projektmanagements bzw. der Projektsteuerung. Hierzu gehören insbesondere die Moderation von Beteiligungsprozessen sowie Entwicklung, Koordination, Management, Fördermittelübersicht und Antragstellung für Projekte im Rahmen der Regional- und Strukturförderung der EU.

Im Rahmen seiner Beratungstätigkeiten war der Lehrstuhl u. a. im Auftrag der GTZ tätig, für die im Rahmen der Verhandlungen um die Heranführung der Türkei an die Europäische Union eine Studytour durchgeführt wurde.

Meldung vom 14.03.2017

Jahresbericht 2016 des Lehrstuhls Regionalentwicklung und Raumordnung

Der aktuelle Jahresbericht für 2016 des Lehrstuhls Regionalentwicklung und Raumordnung ist erschienen und steht >hier< zum Download bereit.[mehr]

Meldung vom 14.03.2017

Girls` Day

Der Girls' Day – Mädchen-Zukunftstag findet in jedem April bundesweit mit Tausenden Veranstaltungen und Plätzen für über 100.000 Mädchen statt. Für die TU Kaiserslautern koordiniert das Ada-Lovelace-Projekt den Girls Day und bietet folgende Workshops für Schülerinnen ab der 5. Klasse … [mehr]

Meldung vom 14.03.2017

M³ – Mädels, macht MINT! geht in die 2. Runde

Das im Oktober 2016 gestartete AG-Format „M³ – Mädels, macht MINT!“ des Ada-Lovelace-Projektes Kaiserslautern geht in die 2.Runde.[mehr]

Meldung vom 03.03.2017

Bericht Exkursion Mainz

Am 27.01.2017 führte der Lehrstuhl für Regionalentwicklung und Raumordnung eine Tagesexkursion zum Thema „Demographischer Wandel in Rheinland-Pfalz sowie historische und aktuelle Entwicklungen der Stadt Mainz“ durch. Teilgenommen haben 14 Studierende des Studien-gangs Bachelor of Ed. Geographie … [mehr]