Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP)

Die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz hat das Ziel im gemeinsamen Engagement von Wirtschaft und Politik Rheinland-Pfalz als internationalen Wirtschaftsstandort zu stärken und seine Attraktivität als Lebens- und Arbeitsraum als zentraler europäischer Ort der Kultur zu fördern.  Der Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung bringt sich als Mitglied zu verschiedenen Themen intensiv in die Diskussion um die zukünftige Entwicklung von Rheinland-Pfalz und seinen Regionen mit ein. Besonders hervorgehoben werden können  die Zusammenarbeit im Rahmen des Zukunftsradars zum Thema Demographischer Wandel sowie der aktuelle Themenschwerpunkt der Kulturwirtschaft in Rheinland-Pfalz.

Gemeinsam mit der ZIRP hat der Lehrstuhl bereits mehrfach die Tagungsveranstaltung Kaiserslauterer Forum veranstaltet.


Meldung vom 06.06.2017

Bericht Exkursion Wiesloch und Walldorf

Im Rahmen des Studiengangs B.Ed. Geographie führte der Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung am 02.06.2017 eine Tagesexkursion nach Walldorf und Wiesloch durch, deren inhaltliche Schwerpunkte auf der Industrie- und Einzelhandelsgeographie lagen.
[mehr]

Meldung vom 16.05.2017

Kaiserslauterner Forum 2017

Am 9. Mai 2017 fand das 14. Kaiserslauterner Forum des Lehrstuhls Regionalentwicklung und Raumordnung in Zusammenarbeit mit der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) statt. Über 100 Teilnehmer aus Unternehmen, Politik, Landes- und Kommunalverwaltungen, Kammern, Verbänden und Wissenschaft waren … [mehr]

Meldung vom 14.03.2017

Jahresbericht 2016 des Lehrstuhls Regionalentwicklung und Raumordnung

Der aktuelle Jahresbericht für 2016 des Lehrstuhls Regionalentwicklung und Raumordnung ist erschienen und steht >hier< zum Download bereit.[mehr]

Meldung vom 14.03.2017

Girls` Day

Der Girls' Day – Mädchen-Zukunftstag findet in jedem April bundesweit mit Tausenden Veranstaltungen und Plätzen für über 100.000 Mädchen statt. Für die TU Kaiserslautern koordiniert das Ada-Lovelace-Projekt den Girls Day und bietet folgende Workshops für Schülerinnen ab der 5. Klasse … [mehr]