Wissensdialog

Die Veranstaltungsreihe Wissensdialoge wird regelmäßig in Kooperation zwischen dem Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung und der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V. durchgeführt. Ziel ist der Know-How- und Wissenstransfer in die Planungs-, Verwaltung-, Wirtschafts- und Politikpraxis. Zielgruppen sind Vertreter der obersten und mittleren Landesplanungsbehörden, Vertreter der kommunalen und regionalen Wirtschaftsförderung sowie der Stadt- und Kreisentwicklung, Vertreter von Verbänden, Kammern und regionalen Entwicklungsinitiativen, Führungskräfte von Unternehmen sowie politische Entscheidungsträger.

4. Wissensdialog am 25. Oktober 2011
Interkommunale Kooperation

3. Wissensdialog am 14. September 2011
Neue Trends im Einzelhandel

2. Wissensdialog am 07. Dezember 2009
Projektmanagement in der Stadt- und Regionalentwicklung - von der Projektidee zur Umsetzung

1. Wissendialog am 01. September 2009
Europäische Projektfinanzierung

Meldung vom 18.09.2017

Bericht Exkursion Bad Kreuznach

Im Rahmen des Studiengangs B.Ed. Geographie führte der Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung am 14.07.2017 eine Tagesexkursion nach Bad Kreuznach durch, deren inhaltliche Schwerpunkte auf der Agrar- und Freizeitgeographie lagen.
[mehr]

Meldung vom 06.06.2017

Bericht Exkursion Wiesloch und Walldorf

Im Rahmen des Studiengangs B.Ed. Geographie führte der Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung am 02.06.2017 eine Tagesexkursion nach Walldorf und Wiesloch durch, deren inhaltliche Schwerpunkte auf der Industrie- und Einzelhandelsgeographie lagen.
[mehr]

Meldung vom 24.5.2017

Bericht Auslandsexkursion nach Schweden

Zehntägige Exkursion nach Jämtland (Nordschweden) des Lehrstuhles für Regionalentwicklung und Raumordnung im Sommersemester 2016.
[mehr]

Meldung vom 16.05.2017

Kaiserslauterner Forum 2017

Am 9. Mai 2017 fand das 14. Kaiserslauterner Forum des Lehrstuhls Regionalentwicklung und Raumordnung in Zusammenarbeit mit der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) statt. Über 100 Teilnehmer aus Unternehmen, Politik, Landes- und Kommunalverwaltungen, Kammern, Verbänden und Wissenschaft waren … [mehr]