Hintergrund und Zweck

Der Stadt.Umbau.Salon ist eine Veranstaltungsreihe des Fachgebiets Stadtumbau + Ortserneuerung der TU Kaiserslautern. Idee dieser Reihe ist es, mindestens zweimal pro Semester eine Diskussion über die Themen Demografischer Wandel, Stadtschrumpfung, Stadtumbau und die damit einhergehenden Probleme aber auch Chancen in Kaiserslautern auszulösen und zu intensivieren. So werden Akteure aus der Stadtumbaupraxis nach Kaiserslautern eingeladen, um einen Austausch zu ermöglichen und von den Erfahrungen aus anderen Städten und Regionen zu lernen. Eine Besonderheit des Stadt.Umbau.Salons ist der jeweilige Veranstaltungsort. Um den Teilnehmerkreis zu vergrößern und die Themen an ihren Wirkungsort zu tragen, finden die Veranstaltungen bewusst nicht in den Räumlichkeiten der Universität, sondern in der Kaiserslauterer Innenstadt statt. Hierfür bemüht sich das Fachgebiet Stadtumbau + Ortserneuerung in Kooperation mit verschiedenen Vereinen und Initiativen stets, ungenutzte Raumpotenziale in Form von Leerständen und Brachflächen im Stadtgebiet aufzuspüren und zu nutzen. Diese Veranstaltungsform ermöglicht es, stadtentwicklungspolitisch bedeutsame Themen aus ihrem universitären Umfeld herauszulösen und sie den Akteuren zugänglich zu machen, denen sie tagtäglich begegnen, den Kaiserslauterer Bürgern.

Um einen kleinen atmosphärischen Eindruck von den Salons zu erhalten sind die letzten Veranstaltungen im S+O eigenen vimeo-Kanal hinterlegt.

Galerie