Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Über uns

Zuständigkeitsbereiche des ZfL

  • Koordinierung der Lehramtsstudiengänge
  • Abstimmung zwischen berufspraktischen und universitären Ausbildungsanteilen
  • Studienberatung zu allgemeinen Fragen des Lehramtsstudiums
  • Eignungsberatung
  • Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich der Lehrerausbildung

Rechtliche Grundlagen

Die Reform der Lehrerbildung in Rheinland-Pfalz hat sich zum Ziel gesetzt, die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer berufsorientierter auf die Schule vorzubereiten. Hierzu wurden an den rheinland-pfälzischen Universitäten Zentren für Lehrerbildung eingerichtet, die in Kooperation mit allen an der Lehrerausbildung Beteiligten wesentliche Verbesserungen für die Studierenden und deren zukünftige Arbeit erreichen sollen.

Die Aufgaben des ZfL sind in der Landesverordnung vom 24. August 2004 geregelt und werden vor Ort von der Kollegialen Leitung des ZfL im einzelnen festgelegt und von der geschäftsführenden Leitung praktisch umgesetzt. Der Rahmen der Arbeit sowie grundsätzliche Entscheidungen werden hierbei von der Mitgliederversammlung festgelegt, die mindestens halbjährlich tagt und aus deren Mitte heraus die Kollegiale Leitung gewählt wird (vgl. hierzu die Landesverordnung über die Zentren für Lehrerbildung sowie das Hochschulgesetz § 92, Abs. 1).

Adresse des ZfL

Gottlieb-Daimler-Str. 49 (Raum 304)
67663 Kaiserslautern
Lageplan