Darstellende Geometrie Darstellende Geometrie
Fachgebiet Lehre Forschung Intensive Programme Links Kontakt Impressum
Pfad: Darstellende Geometrie und Perspektive/ Lehre/ Architektur+Geometrie/ Geometrie+Musik

Geometrie, Architektur und Musik

SOMMERSEMESTER 2003


Wahlpflichtfach Architektur und Geometrie für die Fachrichtungen Architektur und Mathematik

KOOPERATIONSIDEE/ABLAUF

Kooperationsidee ist die Zusammenführung von Musik und Bildern in der Gestaltung von Zeit und Geometrie mit dem Ziel, eine Entsprechung zu erreichen und darzustellen.

Zwei Projektgruppen von Studierenden der Geometrie (Fachrichtung Architektur und Mathematik, Universität Kaiserslautern) und der Komposition (Hochschule für Musik Köln) komponieren Musik und entwickeln geometrische Formen und Prozesse, die zur Umsetzung in die jeweils andere Kunstform geeignet erscheinen. Die Grundlage dafür ist die Verständigung der Musiker und Geometer über die Unterschiede der wahrnehmungsphysiologischen und -psychologischen Voraussetzungen des Hörens und des Sehens und über die Gemeinsamkeiten der Gestaltungsmöglichkeiten geometrischer Formen und musikalischer Verläufe. Es soll eine virtuelle Architektur entstehen, in der eine Entsprechung von Musik und Geometrie vermittelt wird.

Neben dem regelmäßigen Seminar (Wahlpflichtfach für Architektur-Studierende und Interdisziplinäre Lehrveranstaltung für Mathematik-Studierende) fand ein Workshop der beiden Projektgruppen in der Pfingstwoche 2003 statt. Der Workshop fand in der Fruchthalle Kaiserlautern statt, in der dann die späteren Ergebnisse in Form eines Konzertes mit Objekten und Filmprojektion am 31.10.2003 öffentlich vorgeführt wurden.

Die Projektgruppenarbeit wurde anschließend an den Workshop parallel an der Universität Kaiserslautern und an der Hochschule für Musik Köln über das Sommersemester 2003 fortgeführt. Es wurde Musik komponiert und es wurden geometrische Formen entwickelt, die zueinander passen und aufeinander Bezug nehmen.
Die Ergebnisse des interdisziplinären Projektes wurden als KLangsichten 311003. Musik sehen - Geometrie hören. abschließend in der Fruchthalle Kaiserslautern im Veranstaltungsprogramm des Kulturamts der Stadt Kaiserslautern der Öffentlichkeit vorgestellt.

KOOPERATIONSPARTNER
Dr. Andrea Edel
Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern
Akad. Dir. Cornelie Leopold
Fachgebiet Darstellende Geometrie und Perspektive - Universität Kaiserslautern
Prof. Johannes Fritsch
Komposition - Hochschule für Musik Köln
Akad. Dir. Norbert Christmann
Fachbereich Mathematik - Universität Kaiserslautern
 
AUFGABENSTELLUNG/LEISTUNGEN


Aufgabenstellung:
In der Lehrveranstaltung sollen
1. die Auseinandersetzung mit Geometrie, Architektur und Musik in ihren Zusammenhängen unter vielfältigen Aspekten stattfinden.
2. in interdisziplinären Projektgruppen eigene Ideen zur Entsprechung von Geometrie und Musik entwickelt, ausgearbeitet und zur Aufführung vorbereitet werden.

Zur Vorbereitung und Vertiefung des Themas gab es Vorträge und Exkursionen:

Vorträge Dr. Andrea Edel, Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern über
"Auditive und visuelle Wahrnehmung im Vergleich"
  Prof. Johannes Fritsch, Hochschule für Musik, Köln über
"Neue Musik und ihre Vermittlung"
  Norbert Christmann, Fachbereich Mathematik, Kaiserlautern über
"Töne und Figuren"
Exkursionen und Konzerte Besuch des Konzerts "Morimur" zur Zahlenmystik Bachs mit Christoph Poppen und dem Hilliard Ensemble in der Fruchthalle Kaiserslautern
  Exkursion nach Karlsruhe mit Führung durch die Ausstellung "science + fiction" im ZKM und Besuch des Festivals für Riskante Musik KlAngRiffe
  Besuch der Veranstaltung "Im Rausch der Sinne" - Skrjabin-Nacht als Multimedia-Show in der Gasgebläsehalle in Völklingen
LITERATUR
Bense, Max Konturen einer Geistesgeschichte der Mathematik II. Die Mathematik und die Kunst. - Die Vereinbarung von Musik und Mathematik. 1949. In: M. Bense: Ausgewählte Schriften. Band 2. Stuttgart: Metzler Verlag, 1998
Burkard, Rainer E.
Maass, Wolfgang
Weibel, Peter (Hrsg.)
Zur Kunst des formalen Denkens
Christmann, Norbert Geometrische Strukturen in der Musik. In: H. Hischer (Hrsg.) Geometrie und Computer, Franzbecker Verlag Hildesheim, 1998
Doczi, György Die Kraft der Grenzen. Harmonische Proportionen in Natur, Kunst und Architektur. Glonn: Capricorn Verlag, 1987 (ARB 420/251)
Euklid Die Elemente. Buch I-XIII. 4. Jhdt. v. Chr. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1980 (MAT 055/160)
Fritsch, Johannes Formvorstellungen. In: Ekkehard Jost (Hrsg.): Form in der Neuen Musik. Mainz: Schott Verlag, 1992
Furukawa, Kiyoshi
Fujihata, Masaki
Münch, Wolfgang
Small Fish. Kammermusik mit Bildern für Computer und Spieler. Digital_arts_edition des ZKM Karlsruhe Nr.3, 1999
Gromann, Markus Musik als Entwurfsgrundlage für Architektur. Stuttgart: Diplomarbeit Universität Stuttgart, Institut für Darstellen und Gestalten, 2001
Großklaus, Götz Medien-Zeit Medien-Raum. Zum Wandel der raumzeitlichen Wahrnehmung in der Moderne. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1997
Helmholtz, Hermann von Die Lehre von den Tonempfindungen. Als physiologische Grundlage für die Theorie der Musik, Braunschweig 1913. Reprint Hildesheim, Zürich, New York: Georg Olms Verlag, 2000
Kepler, Johannes Weltharmonik (Harmonice muni libri V, 1619). Übersetzt und eingeleitet von Max Caspar. Nachdruck der Ausgabe von 1939, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1973 (PHY 063/015)
Leitner, Bernhard Geometrie der Töne - wiegen/wölben. Ostfildern: Hatje Cantz Verlag, 1997
Leitner, Bernhard
Sound: Space. Ostfildern: Hatje Cantz Verlag, 1998
Mach, Ernst Analyse der Empfindungen. Darmstadt. Wissenschaftliche Buchgesell-schaft, 1991. Nachdruck der Originalausgabe von 1922
Maur, Karin von (Hrsg.) Vom Klang der Bilder. München: Prestel Verlag, 1985 (ARB 670/060)
Mazzola, Guerino Geometrie der Töne: Elemente der mathematischen Musiktheorie. Basel: Birkhäuser, 1990. Signatur (MAT Mazz)
Platon Timaios. In: Sämtliche Werke Band 4, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1994
Ritter, Roland
Haberz, Michael (Hrsg.)
Music architecture. Graz: Haus der Architektur, 1997 (ARB 420/222)
Schatz, Paul Rhythmusforschung und Technik. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben, 1998 (ARB 087/149)
Scriba, Christoph J.
Schreiber, Peter
5000 Jahre Geometrie. Geschichte, Kulturen, Menschen. Berlin, Heidel-berg, New York: Springer-Verlag, 2000 (ARB 087/150)
Weibel, Peter Vom Tafelbild zum globalen Datenraum. Ostfildern: Hatje Cantz Verlag, 2001
Zeitschrift DAIDALOS Nr.17, 1985 zum Thema "Der hörbare Raum" (Z 2297)


Die Ergebnisse des Seminars wurden in einem Buch veröffentlicht:

musikseminarbuch.jpg

Cornelie Leopold / Norbert Christmann (Hrsg.): Geometrie, Architektur und Musik.
Dokumentation eines interdisziplinären Seminars an der TU Kaiserslautern 2003. ISBN 3-936890-18-8
(vergriffen)

Zum Konzert und der Ausstellung in der Fruchthalle Kaiserslautern ist ein Katalog erschienen:

klangsichtenbuch.jpg


Cornelie Leopold (Hrsg.): KLangsichten 311003. Musik sehen - Geometrie hören.
TU Kaiserslautern 2003. ISBN 3-936890-19-6
(im Fachgebiet für 8.-EUR)

Das KLangsichten-Projekt ist nun auch auf DVD erschienen (ISBN 3-936890-53-6).
Die DVD enthält eine Film- und Tonaufnahme des Konzerts am 31.10.2003 in der Fruchthalle Kaiserslautern und der Klanginstallationen, Film- und Bildmaterial der Ausstellung sowie Informationen zur Entstehung des Projektes.
Die DVD kann im Fachgebiet zum Preis von EUR 10.- bezogen werden.

Klangsichten DVD