Exkursion zur Industrie 4.0-Anlage der SmartFactory KL DFKI


Am Montag, den 09. Juli 2018 um 15.45 Uhr lädt das DFKI zur Exkursion zur smartyFactory ein.
Herr Prof. Ruskowski begrüßt die Exkursionsgruppe (30 Personen) im DFKI für eine 90-minütige Veranstaltung rund um das Thema „Mensch und Künstliche Intelligenz in der Produktion der Zukunft“. Der Termin sieht ein Vortrag, eine Besichtigung der Industrie 4.0-Anlage der SmartFactory KL sowie eine aktive Diskussion vor.

Anmeldezeitraum bis 05. Juli 2018 bei Frau Häßel 11-334
(Mo, Do, Fr vormittags, Di + Mi nachmittags)

Detaillierte Informationen siehe hier:

Industrie 4.0 – Von der Vision zur Realität

Der Forschungsbereich Innovative Fabrik- systeme (IFS) am DFKI beschäftigt sich mit Forschungsfragen rund um Industrie 4.0 und die Fabrik der Zukunft. Hier werden in Forschungs- und Industrieprojekten wissenschaftliche Ansätze erarbeitet und neue Konzepte erforscht, die dann im Industrieumfeld zur praktischen Erprobung kommen.

http://www.smartfactory.de/

Flyer smartFactory

Kein VDE-Mitglied? Kein Problem!

Schaut bei uns in 11-162 vorbei, dem Gruppenraum der Hochschulgruppe des VDE der TU Kaiserslautern
oder kurz, dem Gruppen Raum des ETK 🙂

Electrical Automation on Offshore O&G Platforms – The challenges that we face

Dear friends of the ETK,

once more we are excited to invide you to the next presentation.

The speaker M. Sc. Alexandre Venito worked for 12 years for the PETROBRAS S.A. Company as electrical engineer, and will talk about the electrical automation on Oil and Gas Platforms.

When: 13th of June 2018 – 17.30
Where: Nachbrenner

Kindly, he sent us a short abstract:

The amount of electrical power required in recent oil and gas offshore platforms has been drastically increasing in the last years.
This increase directly impacts on the electrical plant projects, for instance, by increasing the short-circuit current limits and reducing the response time of the protection systems.
Further, the electrical systems should be more integrated while not increasing the maintenance complexity.
This presentation gives an overview of the new electrical/automation plant projects and addresses some of the above-mentioned issues.

Exkursion zur Privatbrauerei Bischoff

Bereits zum viereten mal besucht der ETK die Privatbrauerei Bischoff in Winnweiler.
Regionale Bierkultur live und in Farbe!

Unser Besuch im 1866 gegründeten pfälzer Traditionsbetrieb ist in zwei Teile aufgeteilt.
Zunächst geht es bei einer ca. einstündigen Führung um den Brauvorgang an sich, die anschließende Lagerung und die Pfandflaschenwiederaufbereitung.
Anschließend können im betriebseigenen Bräustübchen die verschiedenen Biespezialitäten der Bischoff Brauerei verkostet werden, dazu werden frische Brezeln gereicht.

Wann: 07. Juni 2018
Abfahrt: 13:20 Uhr HBF Kaiserslautern
Rückkunft: gegen 17:30 Uhr HBF Kaiserslautern
Kosten: 5 € für VDE-Mitglieder, 10 € für alle anderen
Verpflegung: Bier und Brezeln

Anmeldung bis 04. Juni 2018 bei Frau Häßel 11-334
(Mo, Do, Fr vormittags, Di + Mi nachmittags)

Einen Rückblick auf vergangenes Jahr findet ihr hier -> http://www.uni-kl.de/ETK/archive/1906


Exkursion zum neuen Block 9 des Großkraftwerks Mannheim

Im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar gelegen, produziert die Grosskraftwerk Mannheim AG (GKM) Strom für über 2,5 Millionen Menschen, Gewerbe und Industrie sowie Fernwärme für rund 120.000 Haushalte. Zudem bezieht die DB Energie GmbH rund 15 Prozent des deutschen Bahnstroms aus dem GKM. Durch die Inbetriebnahme von Block 9 im Mai 2015 ist das GKM zum größten Energiestandort in Baden-Württemberg aufgestiegen und trägt maßgeblich zur Versorgungssicherheit in Süddeutschland bei.

Erste Impressionen über die Energiegewinnung mit Steinkohle findet ihr hier
-> Technikfilm

In Kooperation mit dem Lehrstuhl ESEM (Energiesysteme & Energiemanagement) laden wir zur Exkursion ein.

Wann: 27. Juni 2018
Treffpunkt: 13:20 Uhr HBF Kaiserslautern, Bahnhofshalle
Rückkunft: ca.18:30 Uhr HBF Kaiserslautern
Kosten: 10 € Teilnahmegebühr (5 € Pfand), 5 € Pfand für VDE-Mitglieder

Begrenzte Teilnehmerzahl: 20

Anmeldung bis 18. Juni 2018 bei Frau Häßel 11-334
(Mo, Do, Fr vormittags, Di + Mi nachmittags)