Portrait Hans Poelzig. um 1928.
Bild: Architekturmuseum TU Berlin