Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Der demografische Wandel im digitalen Zeitalter – Innovative Technologien für ein Alter mit Zukunft am 04.11.2015

Abendveranstaltung im Rahmen der Demografiewoche Rheinland-Pfalz.

Vom 2. bis zum 9. November 2015 findet die 2. landesweite Demografiewoche in Rheinland-Pfalz statt. Der demografische Wandel hat Auswirkungen auf fast alle Lebensbereiche und ist Herausforderung und Chance zugleich.

Politik und Gesellschaft sind aufgefordert, die Rahmenbedingungen des Zusammenlebens so zu gestalten, dass Menschen aller Generationen auch in Zukunft in allen Teilen von Rheinland-Pfalz gut leben können.

Einladung zur Veranstaltung "Der Demographische Wandel im Digitalen Zeitalter - Innovative Technologien für ein Alter mit Zukunft" am 04.11.2015 ab 17:30 Uhr am Fraunhofer IESE. Der Eintritt ist frei.

Im Rahmen dieser Veranstaltung gestaltet die AG wearHEALTH einen Vortragsslot zum Thema "Wearables und Apps zur Unterstützung von Stressabbau und Bewegung in Prävention und Reha". Hier werden erste Ergebnisse und Pläne aus der Forschungsarbeit seit der Gründung im November 2014 präsentiert.

Weitere Informationen gibt es hier: http://goo.gl/J2gmfh 

Anmeldung unter:

http://www.iese.fraunhofer.de/de/veranstaltungen_messen/2015/demografiewoche2015.html

Kontakt:

Dr. Gabriele Bleser, Department Computer Science, AG wearHEALTH and AG Augmented Vision, E-Mail: bleser[at]informatik.uni-kl.de

 

 

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing