Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Gut arbeiten an der TU Kaiserslautern

TU-Senat beschließt einstimmig "Leitlinien zur Beschäftigung an der TU Kaiserslautern".

Die TU Kaiserslautern bekennt sich nun auch mit einem offiziellen Dokument zur Förderung der Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter. Der Senat der Technischen Universität beschloss in seiner Sitzung am 16.12.2015 einstimmig, die in den Leitlinien festgeschriebenen Handlungsempfehlungen anzunehmen.

Damit werden ab sofort Rahmenvorgaben für Themen wie längere Vertragslaufzeiten, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Gesundheit am Arbeitsplatz sowie Gleichstellung einheitlich für die gesamte Universität gemacht. Dies gilt sowohl für befristete als auch für unbefristete Arbeitsverhältnisse. Die Leitlinien sollen die Beschäftigungsbedingungen für bestehende wie auch für neue Mitarbeiter transparenter und die Karrierewege planbarer machen.

"Wir sind sehr stolz darauf, dass wir gemeinsam mit dem Senat in so kurzer Zeit diese Leitlinien entwickeln und verabschieden konnten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Motor der TU Kaiserslautern, ohne sie würde hier alles still stehen – in der Lehre und in der Forschung in den Fachbereichen, aber auch in allen Servicebereichen. Deshalb war es uns ein sehr großes Anliegen, mit einem solchen Papier ein deutliches Signal in ihre Richtung zu senden", erklärt Stefan Lorenz, Kanzler der TU Kaiserslautern.

An der TU Kaiserslautern sind aktuell rund 2.200 Mitarbeiter beschäftigt, davon 59 Prozent wissenschaftliches Personal, 23 Prozent Verwaltungspersonal und 18 Prozent technisches Personal. Vor allem bei den wissenschaftlichen Mitarbeitern steht das Thema Befristung im Fokus, knapp 78 Prozent stehen in einem befristeten Arbeitsverhältnis. Für eine Universität ist es unumgänglich und die Regel, mit solchen Arbeitszeitmodellen zu agieren, vor allem um die Innovationsfähigkeit, Flexibilität und Handlungsfähigkeit der TU zu sichern.

Dennoch ist sich die Hochschulleitung ihrer großen Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern bewusst und möchte mit den Leitlinien für verlässliche Rahmenbedingungen sorgen. Diese Verantwortung beginnt bei den Auszubildenden und Hilfswissenschaftlichen Mitarbeitern und geht bis hin zu den Lehrbeauftragten und Führungskräften. Neben den transparenten Beschäftigungsverhältnissen stehen auch Familienfreundlichkeit, Personalentwicklung und Gesundheit am Arbeitsplatz im Fokus der Leitlinien.

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing