Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Jagd der Phänomene beim Tag der Physik

1.500 Schülerinnen und Schüler auf Physik-Entdeckungstour an der TU.

Zahlreiche Teilnehmer waren an diesem Nikolaus-Samstag der Einladung der TU Kaiserslautern gefolgt. In großen Bussen kamen sie aus allen Ecken von Rheinland-Pfalz, um die Phänomene der Physik auf eigene Faust zu entdecken oder sich von den Experten der TU erklären zu lassen. Der erste Rekord des Tages war schnell gebrochen – zu der diesjährigen Veranstaltung hatte sich so viele Mädchen wie noch nie angemeldet.

Der Fachbereich Physik hatte für die jungen Forscherinnen und Forscher ein spannendes Programm zusammengestellt. Neben dem Physik-Wettbewerb in drei Altersstufen, zu dem sich insgesamt 900 Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 8 in 180 Teams angemeldet hatten, wurden zahlreiche Workshops, Experimente, Vorträge, Demonstrationen und Laborführungen geboten.

Den Gewinnern der Wettbewerbe, die in den Räumlichkeiten der Mensa eine Stunde Zeit hatten, knifflige Physik-Aufgaben zu lösen, winkten je Klassenstufe 600 Euro für die drei besten Teams. Als erfolgreichste Schule wurde schließlich das Hohenstaufen-Gymnasium Kaiserslautern mit einem Geldpreis des Ministeriums ausgezeichnet.

"Wir freuen uns über den großen Erfolg der Veranstaltung. Ohne die tatkräftige Unterstützung aller Fachbereichsangehörigen hätten wir das aber nicht geschafft. Unser gemeinsames Ziel ist es, das Fach Physik in all seinen Facetten und Möglichkeiten den Schülerinnen und Schülern näher zu bringen und ihre Begeisterung zu wecken. Wenn man am Abend eines solchen Tages in die strahlenden Gesichter der Teilnehmer schaut und vor allem auch das positive Feedback auf unserer Webseite liest, dann können wir schon ein bisschen stolz auf uns sein", fasst Kerstin Krauß, Geschäftsführerin des Fachbereichs Physik, zusammen.

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing