Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Jahresempfang der Universitätsleitung für Neuberufene, Juniorprofessoren und Gastwissenschaftler in der Villa Denis

TU-Präsident Helmut J. Schmidt begrüßt die eingeladenen Gäste.

Der traditionelle Jahresempfang der Universitätsleitung für Neuberufene, Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren sowie Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler der TU Kaiserslautern fand heute  in der Villa Denis statt. Die Hochschulleitung begrüßte 51 Gäste, die der Einladung nach Diemerstein gefolgt waren.

TU-Präsident Professor Helmut J. Schmidt begrüßte herzlich die neuen Mitglieder der Universität, die Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren, die zurzeit anwesenden Gäste sowie die Dekaninnen und Dekane der Fachbereiche. Vertreter aller Fachbereiche der Universität waren der Einladung gefolgt. Der Präsident erläuterte die Erfolge der Juniorprofessur in Kaiserslautern. Seit Einführung der häufig mit Tenure-Option versehenen Professur ist es gelungen, das Qualifizierungsmodell als feste Größe in der Kaiserslauterer Wissenschaftslandschaft, häufig auch in Querschnittsbereichen, zu etablieren. Der Frauenanteil an Professuren der TU Kaiserslautern konnte damit deutlich erhöht werden. Gut 2/3 der seit 2002 Berufenen haben inzwischen leitende Positionen in Wissenschaft und Wirtschaft übernommen.

Im Anschluss an die Begrüßung gab der Präsident jedem der anwesenden Neuberufenen, Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren sowie Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler aus den Vereinigten Staaten, China, Indien die Gelegenheit, sich und ihre Fachgebiete vorzustellen. Die anwesenden neuberufenen Professorinnen und Professoren verstärken die Fachbereiche Architektur, Bauingenieurwesen, Biologie, Elektrotechnik und  Informationstechnik, Informatik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Sozialwissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften. Anwesende Gäste arbeiten in den Fachbereichen Physik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Sozialwissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung bestand Gelegenheit zum Gespräch und individuellen Austausch. Durchweg positiv wurde die Aufnahme an der Universität, die offene und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Atmosphäre sowie die Innovationsfreudigkeit des Wissenschaftsstandorts hervorgehoben. Das bewährte Format der Veranstaltung diente auch zum Austausch über laufende Projektaktivitäten und förderte in besonderer Weise die Vernetzung, gerade auch der anwesenden Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler. 

Der jährlich von der Abteilung Internationale Angelegenheiten ISGS und vom Referat für Forschung und Nachwuchsförderung der Universität gemeinsam organisierte Empfang bietet die Gelegenheit des persönlichen Kennenlernens und regt zu weiterführenden Diskussionen, auch zur Initiierung interdisziplinärer Kooperationen an. Im Rahmen der Veranstaltung stellen sich auch die Organisatoren den neuen Mitgliedern der Universität vor und geben einen Überblick ihres Service-Spektrums.

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing