Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Naturwissenschaft und Technik für Schülerinnen – immer noch beliebt!

Am Donnerstag, den 28. September 2017, findet von 9 bis 16 Uhr zum 23. Mal die Veranstaltung „Naturwissenschaft und Technik für Schülerinnen“ an der Technischen Universität Kaiserslautern statt. Eingeladen sind Schülerinnen der 10. bis 13. Jahrgangsstufe von Gymnasien und Gesamtschulen.          

In 62 Workshops aus verschiedenen Fachbereichen der Technischen Universität können die Teilnehmerinnen selbst etwas ausprobieren und spannenden Themen wie zum Beispiel “Wie findet man eigentlich Terroristen?“, oder „Stadtplanerin für einen Tag“, oder auch „Intelligente Werkstoffe mit Gedächtnis“ nachgehen. Abgerundet wird das breit gefächerte Workshop-Angebot durch Vorträge und Vorlesungen, eine Informationsbörse, auf der sich alle Fachbereiche der Technischen Universität, die Abteilung für Studienangelegenheiten, der Unisport, die Arbeitsagentur sowie weitere universitäre Gruppen vorstellen. Erstmalig gibt es „Tandems“: hier erläutern Frauen aus Industrie und Wirtschaft wie denn zum Beispiel das Berufsbild einer Maschinenbauerin in der Praxis aussieht.

Eine Online-Anmeldung ist unter www.uni-kl.de/schuelerinnentag erforderlich. Aktuelle Informationen und Hinweise zur Veranstaltung sind hier ebenfalls abrufbar.

Basis des Konzepts bilden Workshops. Denn die Erfahrung zeigt, dass Schülerinnen mit den allgemeinen Werbemaßnahmen weniger angesprochen werden. Im Rahmen von Workshops können die Mädchen die Technik und die Naturwissenschaften (und auch die Wirtschaftswissenschaften) praktisch erfahren und erleben, dass sie kleine Aufgaben erfolgreich bewältigen können und dass es Spaß machen kann. Sozialisationsbedingt fehlen den meisten Schülerinnen diese Erfahrungen und auch das Zutrauen, sich darauf einzulassen, wenn Mitschüler anwesend sind. Somit geben die Schülerinnen zu rund 80 Prozent an, dass sie es gut finden, dass diese Veranstaltung nur für Mädchen angeboten wird: „unter sich“ trauen sie sich eher, zu experimentieren.

Die Evaluationen am Ende jeder Veranstaltung weisen durchgängig auch darauf hin, dass das auf Workshops basierende Konzept von den Schülerinnen als hilfreich empfunden wird.

Weitere Informationen gibt es bei der Stabsstelle Frauenförderung/Gleichstellung, Familienförderung der Technischen Universität.

Tel.: 0631/205-4363 oder 3575, E-Mail: schuelerinnentag[at]verw.uni-kl.de

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing