Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

TU‑Biophysiker mit Nachwuchspreis ausgezeichnet

Während ihrer diesjährigen Tagung verlieh die North American Calorimetry Conference (CALCON) Johannes Klingler den William F. Giauque Memorial Award. Damit ehrt die Fachgesellschaft den Doktoranden aus der Abteilung Molekulare Biophysik (Juniorprof. Dr. Sandro Keller) im Fachbereich Biologie der TU Kaiserslautern für seine herausragenden Leistungen in der thermodynamischen Beschreibung lipidhaltiger Nanopartikel, die in der Membranproteinforschung von großer Bedeutung sind. 

Im Rahmen seines vom Phospholipid-Forschungszentrum Heidelberg finanzierten Promotionsprojekts widmet sich Johannes Klingler der Frage, unter welchen Bedingungen komplexe Mischungen verschiedener Lipide membranähnliche Nanopartikel bilden, die für die Aufklärung der Struktur und Funktion von Membranproteinen geeignet sind. Membranproteine sind für den Austausch von Informationen sowie von Nähr- und Abfallstoffen innerhalb und zwischen Zellen verantwortlich und stellen die Ziele vieler Medikamentenwirkstoffe dar. Allerdings sind diese Proteine im Labor äußerst schwierig zu handhaben, da sie aufgrund ihrer fettartigen Eigenschaften eine membranähnliche Umgebung benötigen, um ihre biologisch aktive Struktur zu behalten.

Mithilfe einer umfangreichen Palette an bioanalytischen Methoden und mit Unterstützung aus dem Fachbereich Chemie (Dr. Harald Kelm) gelang es den Kaiserslauterer Biophysikern, die Entstehung und die Eigenschaften solcher membranähnlicher Nanopartikel im Detail aufzuklären und so eine quantitative Grundlage für ihren Einsatz in der Untersuchung von Membranproteinen zu schaffen. Johannes Klingler durfte diese Ergebnisse im Juli an der Jahrestagung der North American Calorimetry Conference (CALCON) in Baltimore (USA) vorstellen und in diesem Rahmen auch den renommierten Nachwuchspreis entgegennehmen. Seine Konferenzteilnahme wurde vom Nachwuchsring der TU Kaiserslautern finanziell unterstützt.

Kontakt:

Juniorprof. Dr. Sandro Keller
Molekulare Biophysik
Fachbereich Biologie
Technische Universität Kaiserslautern
Erwin-Schrödinger-Str. 13
67663 Kaiserslautern

Tel. +49 631 205 4908
Fax +49 631 205 4895
sandro.keller@biologie.uni-kl.de


Links:

www.calorimetry-conference.org/CalCon2015/awardees.htm

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing