Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

TU-Präsident Schmidt zeichnet sehr erfolgreiche Auszubildende aus

TU-Präsident Helmut J. Schmidt (rechts), Eric Benneward, Vorsitzender des Personalrats (zweiter von rechts) mit den geehrten Azubis und ihren Ausbildern. Foto: Thomas Koziel.

TU-Präsident Prof. Dr. Helmut J. Schmidt hat heute sechs Auszubildende der TU Kaiserslautern für ihre sehr guten Prüfungsergebnisse mit einem Buchgutschein prämiert. In diesem und im vergangenen Jahr haben Auszubildende der TU Kaiserslautern bei der Abschlussprüfung wieder mit hervorragenden Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und wurden dafür von der IHK Pfalz bzw. vom Regierungspräsidium Karlsruhe ausgezeichnet.

Die Auszubildenden im Einzelnen:

Abschlussjahrgang 2014:

Kevin Kautz:

Ausbildung zum Betonfertigteilbauer, Schwerpunkt Betonfertigteilbau. IHK-Abschlussprüfung mit der Gesamtnote "sehr gut" bestanden (95 von 100 Punkten). Er wurde 2015 von der IHK als Kammerbester der IHK Pfalz ausgezeichnet. Kevin Kautz hat als einer von drei Pfälzer Absolventen in seinem Beruf als Bundesbester abgeschlossen. Aufgrund seiner guten Leistungen wurde er ein halbes Jahr früher zur Abschlussprüfung zugelassen.

Christopher Lebeck:

Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme. IHK-Abschlussprüfung mit der Gesamtnote "sehr gut" bestanden (92 von 100 Punkten). Christopher Lebeck wurde bereits 2014 von der IHK als Kammerbester der IHK Pfalz ausgezeichnet. Er ist einer von 16 Pfälzer Absolventen, der in seinem Beruf als Landesbester von Rheinland-Pfalz abgeschlossen hat.

Benjamin Hassenfratz:

Ausbildung zum Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung. IHK-Abschlussprüfung mit Gesamtnote "sehr gut"“ bestanden (95 von 100 Punkten). Er wurde bereits 2014 von IHK als Kammerbester der IHK Pfalz ausgezeichnet. Er ist ebenfalls einer von 16 Pfälzer Absolventen, der in seinem Beruf als Landesbester von Rheinland-Pfalz abgeschlossen hat und aufgrund guter Leistungen ein halbes Jahr vorzeitig zur Abschlussprüfung zugelassen wurde.

Christoph Müller:

Ausbildung zum Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung. IHK-Abschlussprüfung mit Gesamtnote "sehr gut" bestanden (95 von 100 Punkten). Christoph Müller wurde bereits 2014 von IHK als Kammerbester der IHK Pfalz ausgezeichnet.

Abschlussjahrgang 2015:

Jacqueline Tausend:

Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek. Abschlussprüfung vor dem Regierungspräsidium Karlsruhe. Von 88 Prüfungsteilnehmern hat sie das beste Ergebnis mit der Gesamtnote "sehr gut" (93 von 100 Punkten) erzielt. Jacqueline Tausend wurde bereits vom Regierungspräsidium ausgezeichnet.

Andreas Graf:

Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme. IHK-Abschlussprüfung mit der Gesamtnote "sehr gut" bestanden (93 von 100 Punkten). Er wurde 2015 von der IHK als Kammerbester der IHK Pfalz ausgezeichnet.

TU-Präsident Schmidt richtete seinen besonderen Dank an die Ausbilder Petra Kille, Dr. Maja Ruby, Volker Götz und Martin Krauß, die mit ihrem Einsatz und ihrem Engagement zu diesen hervorragenden Ergebnissen und damit auch zu diesem Erfolg für die TU insgesamt beigetragen haben. Sechs ausgezeichnete Azubis in den letzten beiden Jahrgängen sind ein besonderer Beleg für eine gute und hochqualifizierte Ausbildung, die an der TU Kaiserslautern geleistet wird. Daran tragen die Ausbilder einen großen Anteil. Dafür gebührt Respekt und Anerkennung. Seit 1994 wurden insgesamt 41 Azubis der TU aufgrund ihrer sehr guten Abschlussprüfungen von der jeweiligen Kammer prämiert.

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing