Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Zweite Amtszeit des Akkreditierungsausschusses der TU Kaiserslautern in neuer Besetzung gestartet

Am 11. Dezember startete der Akkreditierungsausschuss der TU Kaiserslautern in seine nächste Amtszeit.

Der Akkreditierungsausschuss ist ein zentrales Element im hochschulinternen Qualitätsmanagementsystem in Studium und Lehre der TU Kaiserslautern. In diesem Kontext trifft der Ausschuss die finale Entscheidung über interne Verfahren der (Re)Akkreditierung von Studiengängen. Als Entscheidungsbasis dient hierbei insbesondere das Ergebnis der Begutachtung des Studiengangs durch eine externe Fachgutachtergruppe, die die Erfüllung der allgemein gültigen und TUK-spezifischen Qualitätskriterien prüft.

Der Akkreditierungsausschuss erlaubt aufgrund seiner Besetzung mit Mitgliedern mit ausgewiesener Expertise im Bereich der Akkreditierung und Qualitätssicherung von Studiengängen eine professionelle Befassung mit den zur (Re)Akkreditierung vorgelegten Studiengängen der Universität. Als besonderes und im Vergleich zu anderen systemakkreditierten Hochschulen herausragendes Qualitätsmerkmal ist die Beteiligung externer Lehrender wesentlicher Bestandteil des Konzepts des Akkreditierungsausschusses.

Als Vorsitzender des Akkreditierungsausschusses der TU Kaiserslautern fungiert der Vizepräsident für Studium und Lehre, Dr. Stefan Löhrke. Als die beiden externen Mitglieder konnten Prof. Dr. Susanne Rupp (Vizepräsidentin für Studium und Lehre an der Universität Hamburg) und Prof. Dr. Susanne Ihsen (Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften an der TU München) gewonnen werden. Interne Mitglieder sind Prof. Dr. Michael Fröhlich (Fachbereich Sozialwissenschaften), Prof. Dr. Roland Ulber (Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik), Prof. Dr. Artur Widera (Fachbereich Physik), Dr. Martin Rumberg (Fachbereich Raum- und Umweltplanung), Peter Spitzley (Fachbereich Architektur; in Vertretung von Frau Dr. Ulrike Weber), Stephanie Denowell (Hauptabteilung 4) sowie die studentischen Mitglieder Florian Schweizer (Fachbereich Mathematik) und Que Ly Dong (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften). Die Mitglieder sind vom Senat der TUK für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt.  

Die Arbeit des Akkreditierungsausschusses wird administrativ begleitet durch das Referat Qualität in Studium und Lehre, das die internen Verfahren der (Re)Akkreditierung koordiniert.

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing