Fachinformatiker/in - Anwendungsentwicklung (BI)

Ausbildung

Berufstätige im Bereich Fachinformatik – Anwendungsentwicklung haben einen vielseitigen Einsatzbereich. Ihre Aufgaben bestehen in der Realisierung, Planung und Wartung von kundenspezifischen Hard- und Softwaresystemen. Dabei macht die rasante Entwicklung in diesem Bereich auch nach Abschluss der Ausbildung die Bereitschaft zu „lebenslangem Lernen“ erforderlich.

Ausbildungsdauer

  • 2 ½ bis 3 Jahre

 

 

 

Ausbildungsinhalte

  • Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungsprogrammen
  • Planung, Realisierung und Wartung von IT-Systemen
  • Informationsquellen und Arbeitsmethoden
  • Fachliches Englisch
  • Geschäftsprozesse
  • Rechnungswesen
  • Wirtschaftslehre

 

 

 

Ausbildungsorte

  • Berufsschule in Kaiserslautern
  • Fachrichtung Bauingenieurwesen an der TU Kaiserslautern, Fachgebiete Baustatik oder Bauinformatik
  • Schulungs- und Arbeitsraum für Studierende des Bauingenieurwesens (Client-PCs, Server mit Windows 2003 Server Betriebssystem)

 

 

 

Anforderungen

  • technisches und logisches Verständnis
  • Vorkenntnisse im Umgang mit Computern
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • Lernfähigkeit, Weiterbildungswille
  • selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten

 

 

 

Fortbildungsmöglichkeiten

  • Informatikstudium zum Bachelor/Master
  • Zertifikate (CISCO, etc.)
  • Fortbildung in anderen Bereichen der Informatik (z.B. Medieninformatik)
  • Besuch von fachverwandten Lehrveranstaltungen an der TU Kaiserslautern
  • Besuch von Seminaren des Rechenzentrums der TU Kaiserslautern

 

 

 

Kenntnisbereiche

  • Programmiersprachen: C++ , Java, PHP, VB.NET, HTML
  • IT-Systeme
  • Datenbanken erstellen, verwalten, pflegen

 

 

 

Zum Seitenanfang