Kaufmann / Kauffrau - Marketingkommunikation

Ausbildung

Kaufleute für Marketingkommunikation planen und entwickeln kommunikative Maßnahmen. Sie steuern deren organisatorische Umsetzung und kontrollieren die Herstellungsprozesse sowie das Budget.

 

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre
  • Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

 

Ausbildungsinhalte

Kommunikation: Sie lernen...

  • wie man Kommunikationsregeln berücksichtigt und zielgruppen- sowie mediengerecht anwendet
  • Informationen zielgruppengerecht aufzubereiten und bedarfsgerecht zu nutzen sowie situationsgerecht zu kommunizieren
  • wie sie Informations- und Kommunikationssysteme aufgabenorientiert einsetzen sowie interne und externe Dienste und Netze nutzen
  • auf welche Weise sie den Medieneinsatz steuern und überprüfen sowie die Resonanz erfassen und dokumentieren
  • wie sie Mediaziele festlegen, Medienmix und Einsatzpläne entwickeln sowie Optimierungsmöglichkeiten prüfen
  • den Kommunikationsmix und die Kommunikationsmittel zu bestimmen, Produktion und Ressourcen zu planen sowie Projektbudgets zu kalkulieren und vorzuschlagen
  • wie man Merkmale einer Marke darstellt
  • wie sie an der Entwicklung von Strategien für Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen mitwirken


 Organisation und Steuerung: Sie lernen...

  • welche Instrumente der Markenführung existieren und welche Maßnahmen zur Kundenbetreuung und -bindung umzusetzen sind
  • Budgets nach Zeit, Aktionen und Instrumenten der Maßnahmen aufzuteilen, Kapazitäten zu planen und mit der Produkt-, Marketing- und Vertriebsplanung abzugleichen
  • die Rentabilität zu ermitteln und daraus Folgerungen für zukünftige Maßnahmen abzuleiten
  • wie sie die Instrumente der Marktbeobachtung und -analyse auswählen und Absatzpotentiale ermitteln
  • mit welchen Methoden sie eine Budgetkontrolle durchführen und bei Abweichungen eine Nachkalkulation vornehmen
  • welche rechtlichen Vorschriften, z.B. zum Wettbewerbs-, Urheber- oder Markenrecht, es gibt und wie sie anzuwenden sind


 Kooperation und Präsentation: Sie lernen...

  • wie sie Herstellungsprozesse und Aktivitäten planen und überwachen, z.B. hinsichtlich Zeit, Kosten und Qualität
  • wie sie die Ergebnisse der Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen dokumentieren
  • auf welche Weise sie Vorgaben für die Kreation formulieren und Kreativitätstechniken nutzen
  • Arbeitsergebnisse situationsgerecht zu präsentieren und zu begründen

 

Ausbildungsorte

  • Referat für Technologie und Innovation
  • Berufsschule

 

Allgemeine Anforderungen

  • Interesse am Umgang und Kommunikation Menschen
  • Interesse an Wirtschaftsfragen und Wirtschaftskunde
  • Mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Rechtschreibsicherheit

 

Formelle Anforderungen

  • Sekundarabschluss I
  • In den Fächern Deutsch und Mathematik mindestens Note 3
  • Gesamtnotendurchschnitt des letzten Zeugnisses besser als 3,0

 

Arbeitsgegenstände/Arbeitsmittel

  • Computer einschließlich entsprechender Software
  • Telefonanlage, Telefax, Kopierer und E-Mails
  • Terminkalender
  • Belege, Rechnungen, Besprechungsunterlagen, Unterschriftenmappen, Statistiken, Sitzungsprotokolle
  • Post
Zum Seitenanfang