Ausbildung

Verwaltungsfachangestellte sind in verschiedenen Aufgabenbereichen der öffentlichen Verwaltung beschäftigt. Zu ihren Tätigkeiten gehört die Rechtsanwendung in unterschiedlichen Arbeitsbereichen wie z. B. Finanzwesen, Personalwesen, Einkauf und Organisation. Universitätsspezifisch sind die Tätigkeitsbereiche der Studierendenverwaltung wie z. B. Beratung, Anmeldung zum Studium, Vollzug von Prüfungsordnungen oder die Mitarbeit bei Bearbeitung von Anträgen auf BAföG. Der Tätigkeitsbereich von Verwaltungsfachangestellten ist sehr breit.

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Prüfung von rechtlichen Fragestellungen anhand verschiedener Rechtsvorschriften
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen
  • Sachverhalte ermitteln und prüfen
  • bei der Materialbeschaffung und -verwaltung mitwirken
  • Personalakten führen
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen

Ausbildungsorte

  • Zentrale Verwaltung der TU Kaiserslautern mit einem Wechsel der verschiedenen Abteilungen im mehrmonatigen Rhythmus
  • Eine 2-monatige Gastausbildung im kommunalen Bereich im 2. Ausbildungsjahr und eine 3-monatige Gastausbildung im 3. Ausbildungsjahr im kommunalen Bereich
  • Berufsschule in Kaiserslautern
  • Ab dem 2. Ausbildungsjahr zusätzlich Unterricht am Kommunalen Studieninstitut Kaiserslautern

Anforderungen

  • Teamfähigkeit
  • Lernfähigkeit
  • selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten
  • freundliches und aufgeschlossenes Auftreten
  • Fähigkeit zu abstraktem Denken
  • gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • Interesse an Rechtsfragen
  • Sekundarabschluss I
  • In den Fächern Deutsch und Mathematik mindestens Note 3
  • Gesamtnotendurchschnitt des letzten Zeugnisses besser als 3,0

Fortbildungsmöglichkeiten

  • Verwaltungsbetriebswirt (VWA)

Ansprechpartner

Christof Hensel
Gebäude 47 , Raum 814
Fon: 0631 205 2597 
hensel[at]verw.uni-kl.de

Zum Seitenanfang