Studiengang Bio- und Chemieingenieurwissenschaften (BCI)

Paper of the Week: Kultivierung von Mikroalgen

Auch in dieser Woche bleiben wir thematisch bei der Kultivierung von Mikroalgen. In dem Artikel “Solar spectral conversion for improving the photosynthetic activity in algae reactors” von Lothar Wondraczek et al. (Nat. Commun. 4:2047 doi: 10.1038/ncomms3047 (2013)) beschreiben die Autoren die materialtechnische Intensivierung von industriellen Photobioreaktoren zur Kultivierung von Algen. Die sogenannte Qy-Bande im roten Bereich des Absorptionsspektrums von Chlorophyll b zeigt eine ausgeprägte Absorption von Licht gegenüber den anderen Wellenlängen. Darauf aufbauend wurde die Idee verfolgt, einen Teil des grünen Spektralanteils von Sonnenlicht mittels photolumineszierender Leuchtstoffe in rotes Licht umzuwandeln, um so die Photosynthese zu beschleunigen. Glas diente als Substrat für die Leuchtstoffe vom Typ Ca0.59Sr0.40Eu0.01S. Versuche in einem Flachbettreaktor mit Haematococcus pluvialis verifizierten zumindest für diese Modellspezies das Konzept. Die photosynthetische Aktivität und die Wachstumsraten der Algen waren signifikant erhöht.

Zum Seitenanfang