Bienen AG

Bienen AG - Über die Bienen AG

 

Die Bienen-AG der Technischen Universität Kaiserslautern ist aus der Motivation der Mitarbeiter des Lehrgebietes für Bioverfahrenstechnik heraus entstanden, einen Beitrag zum Bienenerhalt leisten zu wollen. Mit Unterstützung des Präsidiums haben Studierende, Mitarbeiter-/innen und Dozenten den Plan in die Tat umgesetzt. Bereits 2013 begannen die Planungen für den Bau eines Gartenhäuschens im Garten des Fachbereichs der Biologie. Dipl.-Ing. Matthias Seidel, technischer Leiter des Fachbereichsgartens  und sein Team haben dazu eine tolle Fläche im Garten zur Verfügung gestellt. Die Planung und Finanzierung des Projektes erfolgte durch Professor Roland Ulber und Dr. Nils Tippkötter vom Lehrgebiet für Bioverfahrenstechnik.

 

 

 

Anfang 2014 wurden drei Bienenvölker vom Imker Gerhard Günther geliefert und im Juni 2014 konnte bereits der erste Honig geschleudert werden. Von 2013 bis 2016 wurde die Bienen AG von Dr. Huschyar Al-Kaidy geleitet. Zusammen mit einem Team aus Studierenden und Mitarbeiter-/innen der TU Kaiserslautern war die Bienen-AG auf zahlreichen Veranstaltungen vertreten. Unter anderem auf der Langen Nacht, die Wissen schafft, die Pflanzenbörsen des Fachbereichsgarten und dem Tag der Studierenden der TU Kaiserslautern. 2015 wurde die Qualität des Honig der Bienen AG der TU Kaiserslautern von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz mit der Silber- und Bronzemedaille prämiert.

 

Dr. Al-Kaidy hat die TU Kaiserslautern Ende 2016 verlassen und somit die Leitung der Bienen-AG abgegeben. Wir danken für vier schöne Jahre mit guter Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Lebensweg.

 

Anfang 2017 wurde die Bienen-AG von Charlotte Capitain, ebenfalls wissenschaftliche Mitarbeiterin des Lehrgebietes für Bioverfahrenstechnik, übernommen und seitdem geleitet. 

 

Zum Seitenanfang