CampusKultur

Bühlerhöhe

Lesung und Signierstunde mit Brigitte Glaser


Donnerstag, 26. April, 18.00 Uhr
Gebäude 42, Raum 110


Deutschland, 1952: Zwei Frauen mit Vergangenheit, ein geheimer Auftrag

Rosa Silbermann reist mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerhöhe. Sie soll Bundeskanzler Konrad Adenauer schützen. Rosa ist in den dreißiger Jahren aus Köln nach Palästina emigriert und arbeitet für den israelischen Geheimdienst. Ihre Gegenspielerin ist die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher, die ihre Heimatstadt Straßburg verlassen musste und für den gesellschaftlichen Aufstieg alles geben würde. Rosa und Sophie wissen, was es heißt, wenn ein ganzes Land neu beginnen will. Beide verfolgen ihre eigenen Pläne.

Vor dem Hintergrund der jungen Bundesrepublik erzählt Brigitte Glaser eine spannende Geschichte, die auf wahren historischen Ereignissen beruht.

Brigitte Glaser, geboren 1955 in Offenburg, studierte Diplom-Sozialpädagogik. 2016 erscheint „Bühlerhöhe“, ihr erster Roman. Seit 2008 lebt sie als freie Schriftstellerin in Köln.

in Kooperation mit

Zum Seitenanfang