CampusKultur

Marken- und Produktpiraterie: Wie Fälschungen uns allen schaden

Vortrag von Max von Vopelius


Donnerstag, 14. Juni, 18.00 Uhr
Gebäude 42, Raum 110


Plagiate oder Fälschungen sind heutzutage oft so gut, dass sie vom Original kaum noch zu unterscheiden sind. Der Schaden für das Image und den Umsatz der Hersteller ist riesig. Schließlich sind Plagiate deutlich schlechter verarbeitet als Originalware, häufig wird minderwertiges Material verwendet. In Kosmetik und Kleidung können mitunter sogar giftige Substanzen stecken. Für gefälschte Produkte haben Käufer keine Garantieansprüche gegenüber dem Originalhersteller. Im Gegenteil: Die Hersteller der Originalprodukte können sogar Schadenersatzforderungen bei den Verbrauchern geltend machen.

Anhand anschaulicher Beispiele ganz unterschiedlicher Produkte und technischer Gebiete werden zunächst Gefahren und Auswirkungen sowohl für Verbraucher als auch für Unternehmen und Startups sowie das Ausmaß von Fälschungen untersucht. Im Anschluss daran werden Antworten auf zentrale Fragen zum Thema gegeben.

Max von Vopelius ist Physiker und Patentanwalt. Durch seine Tätigkeit bei der Sozietät Eisenführ Speiser in Bremen, einer der führenden deutschen Kanzleien im gewerblichen Rechtschutz, berät er Mandanten in allen Fragen des geistigen Eigentums.

Zum Seitenanfang