CampusKultur

"Wer sammelt meine Daten?"

Vortrag und Diskussion mit Datenschutzaktivist Stefan Leibfarth

Donnerstag, 6. Juni, 18.00 Uhr
Gebäude 42, Raum 110

Eine Suche bei bei Google, noch schnell im Supermarkt ein paar Bonuspunkte gesammelt; abends noch in Ruhe Facebook klicken und eine Serie auf Netflix schauen – oft normaler Alltag.

Während Wenige sich darüber Gedanken machen, sammeln Großkonzerne online und offline eifrig Daten über uns, von deren Existenz wir nicht einmal wussten. Nicht nur unser Kaufverhalten wird gespeichert und analysiert, sondern jeder Seitenaufruf im Internet, jeder Klick. Warum werden diese Daten gesammelt und wozu werden sie verwendet? Welche praktischen Auswirkungen hat dies schon heute? Anhand einiger Beispiele aus der Praxis schildert Stefan Leibfarth die Datensammelwut von Großkonzernen wie Google, Amazon und Facebook sowie staatlicher Stellen. Und er erklärt, wie man sich dagegen verteidigen kann.


Stefan Leibfarth ist Datenschutzaktivist und Bürgerrechtler. Er ist im Stuttgarter Ableger des 'Chaos Computer Club', Europas größter HackerInnen-Vereinigung, aktiv. Für den CCC Stuttgart ist er regelmäßig bei Parteien und NGOs zu Gast.

Der Eintritt ist frei.
Alle Interessierten sind willkommen.

Foto: Markus Spiske on Unsplash

Zum Seitenanfang