CampusKultur

´s werd ball Weihnachte

Mundartlesung mit Helga Schneider und Renate Demuth

Donnerstag, 13. Dezember, 18.00 Uhr
Gebäude 42, Raum 110

Zwää Fraue mit Herz fer die MUNDART läse Geschichte un Gedichte uff Pälzisch.

Sie wohnen alle zwää in Lautre. Awwer ihr Pälzisch klingt unnerschiedlich.

Wie redd mer in de Nordpalz, wo die ääher kummt? Wie schwaduddelt mer uff saarpälzisch, wo die anner her kummt? Fer die Leit, wo määnen, de pälzisch Dialekt weer falsches Deitsch – mol fers Erschte: Unser Pälzisch is, wie alle Dialekte, älter wies Hochdeitsch, hot e eischeni Grammatik un e Wortschatz, der wo sich heere losse kann. 's is e Sprooch, wahrhaftisch net bloß fer die Fassenacht un fer Weinfeschte. Die zwää wo vorläse, kännen sich aus mi'm Pälzisch, sie hann schun oft bei Mundartwettbewerbe Preise kriejt. Mer muss gut zuheere. Wer ebbes net vesteht, soll frooe. 's gebbt e Paus, wo mer Gliehwein läbbere kann.

Die Helga Schneider war frieher Lehrerin in de Nordpalz un in Lautre.

Die Renate Demuth war frieher in de Lautrer Universitätsbibliothek angestellt.

Zum Seitenanfang