Informationen zum Corona-Virus

Wöchentliches Corona-Update aus dem Krisenstab , KW 6

Liebe Universitätsmitglieder und -angehörige,

 

basierend auf den aktuellen Diskussionen auf Bundesebene sehen wir aktuell keinen Änderungsbedarf in der Umsetzung unserer bisher geplanten

Maßnahmen. Eventuelle Anpassungen der länderspezifischen Regelungen müssen noch abgewartet werden und könnten gegebenenfalls Auswirkungen mit

Blick auf Kinderbetreuung und Kinderkrankentage haben. Darüber werden wir Sie aber bei Bedarf noch einmal gesondert informieren.

 

+ Aktuelle Zahlen aus der Universität:

 

In der aktuellen Kalenderwoche wurden bisher weder positiv getestete Fälle noch Verdachtsfälle über das Meldeportal erfasst.

 

Zur Erinnerung: Sollten Sie einen positiven Test erhalten oder als Verdachtsfall angeschrieben werden, dann bitten wir Sie weiterhin

nachdrücklich, sich in unserem Meldeportal einzutragen, damit wir einen Überblick über das Infektionsgeschehen behalten.

 

+ Maskenpflicht: Welche Maske muss ich wann wo tragen?

 

Da es immer wieder zu Rückfragen oder Missverständnissen bezüglich der einzuhaltenden Maskenpflicht auf dem Campusgelände und in den Gebäuden

kommt, wurden die universitären Corona-Dokumente auf der Homepage aktualisiert und um ein Konzept zur Beschaffung und Ausgabe von MNS und

FFP2-Masken ergänzt, das zum 15.02.21 in Kraft tritt und das sie dann auf der Webseite finden werden.

 

Im Folgenden noch einmal die wesentlichen Regelungen:

 

Medizinische Masken (MNS) sind zu nutzen, wenn:

 

·         die Anforderungen an die Raumbelegung nach § 2 SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung nicht eingehalten werden können, (insbes. weniger

als 10 m²/Person und keine Trennwände sowie Lüftung möglich) oder

·         der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, oder

·         bei ausgeführten Tätigkeiten mit Gefährdung durch erhöhten Aerosolausstoß zu rechnen ist (insbes. bei körperlich anstrengender

Arbeit)

oder

·         der Krisenstab der TUK dies explizit geregelt hat (siehe Corona-Sicherheitskonzept für schriftliche Prüfungen an der TUK, Stand:

29.01.2021, https://www.uni-kl.de/fileadmin/ha-z/Corona/Sicherheitskonzept_schriftliche_Pr%C3%BCfungen_20210129.pdf )

 

FFP2 Masken werden nur ausgegeben für Personen der Risikogruppe (für kritische Situationen) oder Personen in einzelnen besonders gefährdeten

Arbeitsbereichen/ Tätigkeiten, die am Campus tätig sind, z.B. wenn

·         ein direkter Kontakt zu Personen, die keinen MNS tragen dürfen, besteht

·         ein andauerndes Unterschreiten des Mindestabstandes von 1,5 Meter

·         eine gemeinsame Fahrt im Dienstfahrzeug, wenn Fahrer*in keinen MNS trägt

 

Grundlegende Voraussetzung ist eine Gefährdungsbeurteilung der jeweiligen Führungskraft, ggf. auf Basis der Empfehlungen des Betriebsarztes bzw.

Arbeitsschutzes. In diesen Fällen stellt die Universität als Arbeitgeberin nach Arbeitsschutzverordnung diese Masken zur Verfügung.

 

In allen anderen Fällen, in denen die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung NICHT zutrifft, wie beispielsweise auf den Verkehrswegen und im

öffentlichen Raum (ab dem Betreten des Gebäudes bis ins Büro, Teeküche, Kopierer, Toilettengang, etc.) ist eine MNB (Alltagsmaske) ausreichend.

 

+ Arbeitsbefreiung/Kinderkranktage für Familien und Regelungen für Pflegende Angehörige

 

Mitarbeitende, die Kinder unter 12 Jahren zu Hause betreuen, können gemäß Rundschreiben des MdI unter bestimmten Voraussetzungen eine

Arbeitsbefreiung erhalten, wenn die Kita oder die Schule geschlossen ist und es keine ÿÿNotbetreuungÿÿ in der Einrichtung oder eine alternative

Betreuung gibt (Nachweise sind dem Antrag beizufügen).  Neu ist, dass die Krankenkassen 10 zusätzliche Kinderkrankengeldtage pro Kind und

Elternteil bis zum 31.12.21 gewähren. Das Kind muss nicht erkrankt sein, sondern der Anspruch besteht auch bei pandemiebedingtem Ausfall der

Kinderbetreuung. Ob ein Nachweis der Betreuungseinrichtung erbracht werden muss, ist bei der jeweiligen Krankenkasse zu erfragen. Für Beamte

gibt es eine weitgehend ähnliche Regelung. Pflegende Angehörige können Urlaub im Umfang von bis zu 20 Arbeitstagen je pflegebedürftige*r naher

Angehörige*r erhalten, wenn die akute Pflegesituation mit der COVID-19-Pandemie im Zusammenhang steht und die Pflege nicht anders sichergestellt

werden kann, z.B. aufgrund der behördlichen Schließung einer stationären Pflegeeinrichtung oder des Ausfalls eines ambulanten Pflegedienstes.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Rundschreiben des Ministeriums vom 29.1.21:

https://www.uni-kl.de/fileadmin/frauenbuero/2_Familienfoerderung/Rundschreiben_Corona_29.1.2021-_Dienstrechtliche_Regelungen_und_Hinweise.pdf

sowie besonders zum Kinderkrankengeld den ÿÿArbeitsrechtlichen Regelungen während der Corona Pandemieÿÿ auf unserer Homepage:

https://www.uni-kl.de/fileadmin/ha-z/Corona/Arbeitsrechtliche_Regelungen_20210201.pdf

 

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Familien-Service-Stelle oder die Hauptabteilung Personal wenden.

 

+ Was passiert gerade im Krisenstab?

 

Der Krisenstab trifft sich weiterhin wöchentlich zu einem Update und zu einer neuen Betrachtung der aktuellen Situation. Nach wie vor haben wir

einen besonderes Augenmerk auf die Entwicklung der Virusmutationen und stehen dazu im engen Austausch mit unserem medizinischen Berater. Auch

die reibungslose Abwicklung der kommenden Prüfungen ist uns ein weiterhin großes Anliegen. Auch hier stimmen wir uns regelmäßig mit den

verantwortlichen Abteilungen ab und prüfen etwaige Handlungsbedarfe.

 

Bitte schauen Sie auch regelmäßig auf die Corona-Webseite (https://www.uni-kl.de/coronavirus/ ), auf der Sie auch noch einmal erklärende

Grafiken zu den Prozessen sowie unsere aktuelle Richtlinie finden können. Noch einfacher geht es mit dem RSS-Feed, den Sie unter folgender

E-Mail-Adresse abonnieren können: https://www.uni-kl.de/coronavirus/rss.xml

 

Wir stehen Ihnen für Rückfragen unter corona(at)uni-kl.de zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße

 

Ihre Universitätsleitung

 

Prof. Dr. Arnd Poetzsch-Heffter    Prof. Dr. Werner Thiel    Dr. Stefan Löhrke    Stefan Lorenz

Zum Seitenanfang