Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Offenes Seminar auf dem Campus der TU Kaiserslautern nimmt Philosophen und ihre Texte in den Blick

In diesem Sommersemester bietet das Institut für Philosophie der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) an vier Dienstagen ein offenes Seminar an. Es steht unter dem Motto „Was ist Philosophie? Programmatische Texte von Platon bis Derrida“ und richtet sich an jeden, der Freude und Interesse an der Philosophie hat. Los geht es am Dienstag, den 17. April, um 19 Uhr in Gebäude 57 (Raum 57-215). Zum Auftakt steht die Christliche Philosophie im Mittelpunkt. Der Eintritt ist frei.

Im Seminar werden die Mitglieder des Instituts für Philosophie um Professorin Dr. Karen Joisten zentrale Antworten aus der Philosophie lesen, sie miteinander besprechen, kritisch durchleuchten und sie auf unsere Zeit beziehen.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils dienstags um 19 Uhr. Die darauffolgenden Termine sind der 15. Mai, der 12. Juni sowie der 10. Juli. Dabei geht es um die Philosophie seit der Neuzeit.

Das Seminar legt folgende Textsammlung zugrunde: „Was ist Philosophie? Programmatische Texte von Platon bis Derrida. Hrsg. von Rolf Elberfeld. Stuttgart 2006.“ Es wird empfohlen, das Buch zum Preis von sechs Euro zu erwerben.

Fragen beantwortet:
Elke Fuchs-Falkenbury
Tel.: 0631 205-3822
E-Mail: e.fuchs-falkenbury[at]sowi.uni-kl.de