[Content not yet translated. Original:] Antragstellung und Antragsformulare

[Content not yet translated. Original:] Da die Antragsbearbeitung  mehrere Wochen in Anspruch nimmt, sollten Sie den (Weiter-) Förderungsantrag mit allen erforderlichen Nachweisen spätestens zu den nachstehenden Terminen einreichen. Nur dann kommt es nicht zu einer Zahlungsunterbrechung. 

(Weiter-) Förderung ab Sommersemester:

Hochschule: spätestens bis 31. Dezember des Vorjahres

UNI:             spätestens bis 31. Januar

(Weiter-) Förderung ab Wintersemester:

Hochschule: spätestens bis 30. Juni

UNI:             spätestens bis 31. Juli

Studierende, die den Antrag später abgeben, müssen mit einer verzögerten Auszahlung rechnen. Leistungen nach dem BAföG können im Übrigen frühestens ab dem Antragsmonat bewilligt werden (Beispiel: Wenn Sie den Weiterförderungsantrag für das Wintersemester erst im Dezember abgeben, können Sie auch erst ab Dezember BAföG erhalten).

 

 

[Content not yet translated. Original:] Kontakt

BAföG und Stipendien

Gottlieb-Daimler-Straße
building 47 , room 502-526
67663 Kaiserslautern

Tel.: +49 631 205 3316/2055
Fax: +49 631 205 4386
E-Mail: foerderung[at]verw.uni-kl.de


[Content not yet translated. Original:] www.bafög.de

[Content not yet translated. Original:] Antragsformulare und weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unter www.bafög.de (externer Link).

Das Formblatt 2 wird für Studierende nicht benötigt. Es wird durch die Immatrikulationsbescheinigung ersetzt.

Wenn Sie den Deutschkurs oder das Internationale Studienkolleg besuchen, benötigen Sie das Formblatt 2 zusätzlich zur Immatrikulationsbescheinigung.

Antragsformulare erhalten Sie auch beim Amt für Ausbildungsförderung.

[Content not yet translated. Original:]

Mit dem Online-Antrag haben Sie die Möglichkeit, den Antrag auf Ausbildungsförderung oder auch einzelne Formblätter Schritt für Schritt online auszufüllen.

  • ohne De-Mail-Account: 

Die ausgefüllten Formblätter müssen ausgedruckt werden und unterschrieben mit allen erforderlichen Nachweisen bei dem zuständigen Amt für Ausbildungsförderung eingereicht werden Antrag

  • mit De-Mail-Account: 

Wenn Sie über einen De-Mail-Account verfügen, können Sie den Antrag elektronisch per De-Mail versenden, wenn Sie über einen De-Mail-Account verfügen. Der Antrag ist hierfür an das De-Mail-Postfach uni-kaiserslautern(at)bafoeg-rlp.de-mail.de zu senden.

Hinweis:
Dieses De-Mail-Postfach ist ausschließlich für die elektronische BAföG-Antragstellung per De-Mail eingerichtet. Die Einlegung eines elektronischen Rechtsbehelfs ist hierüber nicht möglich.

 

Der Online-Antrag wird vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) angeboten.

 

 

Zum Seitenanfang