Forschungsverbund ERMA

Archiv 2012

Dezember 2012: ERMA InnoStud im Unispectrum

Innovativ, Interdisziplinär und Praxisnah: TU Studierende engagieren sich für ERMA! Im Rahmen des Verbundforschungsprojektes „ERMA“ - Energie- und ressourceneffiziente mobile Arbeitsmaschinen, gefördert durch die Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation, gehen die involvierten Lehrstühle neue Wege und fördern eine enge Kopplung zwischen Forschung und Lehre. Das Ziel des Verbundprojektes ERMA ist die Entwicklung energieeffizienter Konzepte und Technologien für mobile Arbeitsmaschinen. Dabei stehen die Bereiche Antrieb, Energiemanagement, Reibung und Life Cycle Management im Vordergrund. Studierende arbeiten dabei aktiv mit. Sie erhalten in ihren individuell gewählten Vertiefungs- und Abschlussarbeiten einen intensiven Zugang zur Forschungsthematik und leisten einen wertvollen Beitrag für das Projekt. Engagieren auch Sie sich für ERMA! [weiter]


November 2012: ERMA auf der PTC|Live

PTC|Live ist eine einzigartige weltweite Veranstaltungsserie, die von PTC und seinen Technologie- und Vertriebspartnern veranstaltet wird. Die deutsche Veranstaltung findet auch in diesem Jahr im November in Stuttgart statt. An zwei Tagen erleben Sie Trainings und Netzwerkmöglichkeiten in deren Rahmen Sie sich mit Produkt- und PLM-Experten austauschen können und die neuesten Best Practices aus der Industrie und Wissenschaft erfahren. Mit ihrem vielschichtigen und abwechslungsreichen Programm aus Kunden- und Expertenpräsentationen sowie Anwender-Trainings hat sich die PTC|Live als Pflichtveranstaltung für PTC Kunden und PLM-Experten etabliert. Das Projekt ERMA wird im Rahmen eines technische Vortrags vorgestellt und über bewährte Vorgehensweisen und Erfahrungen berichtet. [weiter]


Oktober 2012: Zweites Konsortialtreffen

Am Mittwoch, den 17. Oktober 2012 treffen sich die Projektpartner am Lehrstuhl für Konstuktion im Maschinen- und Apparatebau (KIMA) der TU Kaiserslautern im Konsortium zu einer zweiten gemeinsamen Sitzung in diesem Jahr. Auf der Tagesordnung stehen die Besprechung des aktuellen Projektstands als auch ein Ausblick auf kommende Forschungsaktivitäten im Rahmen des Verbundprojektes ERMA. [weiter]


Oktober 2012: Aachener Kolloquium

Das Aachener Kolloquium hat sich zum größten europäischen Kongress im Bereich Fahrzeug- und Motorentechnik entwickelt. Aktuelle Themen aus Forschung und Entwicklung der Bereiche Fahrzeug- und Motorentechnik wurden intensiv behandelt und diskutiert. Um den Inhalt der technischen Vorträge auch fahr- und erlebbar werden zu lassen, stehen zahlreiche vortragsrelevante Versuchsfahrzeuge, Aggregate und Prototypen auf der Teststrecke des ika bereit. Im Rahmen der Tagung werden erste Teilergebnisse aus dem Projekt ERMA in einem Vortrag vorgestellt. [weiter]


September 2012: Fachtagung Baumaschinentechnik

Informations- und Energiesysteme in Bau- und Baustoffmaschinen besitzen einen hohen Aktualisierungsgrad. Sie schaffen ständig neue Möglichkeiten und Forderungen, mit denen wir uns alltäglich in Theorie und Praxis auseinandersetzen. Die 5. Fachtagung Baumaschinentechnik vom 20.-21.09.2012 in Dresden ist diesem Prozess gewidmet und mit dem Wunsch verbunden, einen interessanten und aktuellen Diskurs dazu anzuregen. Erste Teilergebnisse aus dem Projekt ERMA werden auf der Tagung im Rahmen eines Vortrag vorgestellt. [weiter]


September 2012: ERMA auf der Ökobilanz Werkstatt

Die achte Ökobilanz Werkstatt des Netzwerks Lebenszyklusdaten findet in diesem Jahr vom 04. bis 06. September in Stuttgart statt. Eine enge Vernetzung von Forschung und Industrie im Bereich der Ökobilanzierung ist nicht nur das diesjährige Leitthema der Ökobilanz-Werkstatt, sondern auch gelebter Praxisalltag der Initiatoren über Jahrzehnte hinweg. Das Projekt ERMA wird dabei im Rahmen eines Kurzvortrags vorgestellt. [weiter]


Juli 2012: Dritte Arbeitssitzung im Jahr 2012

Am Dienstag, den 31. Juli 2012  treffen sich die Projektpartner zu einer dritten gemeinsamen Arbeitssitzung im Rahmen des Verbundprojektes "ERMA" - Energie- und Ressourceneffiziente mobile Arbeitsmaschinen. Als zentrale Themen werden der aktuelle Stand im Projekt vorgestellt und Teilergebinsse aus der interdisziplinären Arbeit besprochen. [weiter]


Juli 2012: ERMA-InnoStud erfolgreich gestartet

Innovativ, Interdisziplinär und Praxisnah: Am Donnerstag, den 19. Juli 2012 startet „ERMA-InnoStud“ mit zehn interessierten Studierenden. Im Rahmen des Verbundforschungsprojektes „ERMA“ - Energie- und Ressourceneffiziente mobile Arbeitsmaschinen gehen die involvierten Lehrstühle neue Wege und fördern eine enge Kopplung zwischen Forschung und Lehre. [weiter]


Juli 2012: Fuel Efficiency Test mit Versuchsträger

Am Freitag, den 06. Juli 2012 besuchen die Projektpartner auf Einladung der Firma Volvo Construction Equipment das Werk in Konz. Auf der Tagesordnung stehen Verbrauchsmessungen mit dem Versuchsträger. Die umfassende Messreihe liefert grundlegende Erkenntinsse zu der Performance der mobilen Arbeitsmaschine. [weiter]


Juni 2012: Zweite Arbeitssitzung im Jahr 2012

Am Dienstag, den 20. Juni 2012  treffen sich die Projektpartner zu einer zweiten gemeinsamen Arbeitssitzung im Rahmen des Verbundprojektes "ERMA" - Energie- und Ressourceneffiziente mobile Arbeitsmaschinen. Als zentrale Themen werden der aktuelle Stand im Projekt vorgestellt und erste Teilergebinsse aus der interdisziplinären Arbeit besprochen. [weiter]


März 2012: Erstes Konsortialtreffen im Jahr 2012

Am Dienstag, den 20. März 2012 treffen sich die Projektpartner am Lehrstuhl für Konstuktion im Maschinen- und Apparatebau (KIMA) der TU Kaiserslautern im Konsortium zu einer ersten gemeinsamen Sitzung in diesem Jahr. Auf der Tagesordnung stehen der erste Zwischenbericht für das abgelaufene Jahr 2011 als auch ein Ausblick auf kommende Forschungsaktivitäten im Rahmen des Verbundprojektes ERMA. [weiter]


März 2012: ERMA Konferenzbeitrag auf der CVT 2012

Im Rahmen des 2. Commercial Vehicle Technology Symposium an der TU Kaiserslautern erwarten Sie vom 13. bis 15. März 2012 ein vielfältiges Programm und interessante Gesprächspartner.  Veranstalter ist die Commercial Vehicle Alliance (CVA), die  Dachorganisation der Einrichtungen: Zentrum für Nutzfahrzeugtechnologie  (ZNT) TU Kaiserslautern, Innovationscluster Digitale  Nutzfahrzeugtechnologie (DNT) der Fraunhofer-Institute IESE und ITWM,  Commercial Vehicle Cluster Südwest (CVC). Das Projekt ERMA wird dabei im Rahmen eines Konferenzbeitrages vorgestellt. [weiter]


Februar 2012: Erste Arbeitssitzung im Jahr 2012

Am Dienstag, den 14. Februar 2012 treffen sich die Projektpartner zu einer ersten gemeinsamen Arbeitssitzung im neuen Jahr 2012. Als zentrales Thema steht der erste Zwischenbericht im Verbundprojekt "ERMA" - Energie- und Ressourceneffiziente mobile Arbeitsmaschinen auf der Tagesordnung. Es werden der aktuelle Stand im Projekt und die Zusammenarbeit mit assoziierten Partner besprochen. [weiter]


Januar 2012: Aktueller Flyer Projekt ERMA

Das Projekt ERMA ... stellt sich vor: Das Projekt „Energie- und Ressourceneffiziente Mobile Arbeitsmaschinen“ (ERMA) ist ein Gemeinschaftsprojekt, welches von der Forschergruppe Produktentwicklung innerhalb des ZNT durchgeführt wird. Profitieren auch Sie von dem durch die Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation geförderten Gemeinschaftsprojekt, bsp. durch eine bessere Ausnutzung der bereitgestellten Energie, durch neuartige Systemlösungen, durch die Schonung der Umwelt und des Klimas, durch moderne, zeitgemäße Produkte in der Nutzfahrzeugbranche, durch Product Lifecycle Management basiertes Daten- und Prozessmanagement für eine ganzheitliche Entwicklung energie- und ressourceneffizienter Produkte. [weiter]


Kurz notiert

08.-10. März 2016: 
4th International Commercial Vehicle Technology Symposium Kaiserslautern. [>]

Kompakt

31. August 2014:
Abschlussbericht im Forschungsverbund ERMA (2011-2014) an der TU Kaiserslautern. [>]

01. Februar 2014:
Dritter Zwischenbericht im Forschungsverbund ERMA an der TU Kaiserslautern. [>]

01. Februar 2013:
Zweiter Zwischenbericht im Forschungsverbund ERMA an der TU Kaiserslautern. [>]

01. Februar 2012:
Erster Zwischenbericht im Forschungsverbund ERMA an der TU Kaiserslautern. [>]

01. Februar 2011:
Projektstart im Forschungsverbund ERMA. [>]

Kontakt

Technische Universität Kaiserslautern
Verbundprojekt "ERMA"

c/o Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung (VPE)

Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

Gottlieb-Daimler Straße
67663 Kaiserslautern

Email: erma(at)mv.uni-kl.de
www: http://www.uni-kl.de/erma

Zum Seitenanfang