Forschungsverbund ERMA

Juli 2013: tHIS - Design für Baumaschinen

Titelstory - Baumaschinen-Design
von Eugen Schmitz

Design muss sich, anders als die Kunst, dem  Menschen beugen, muss Funktionen in Form gießen. Design hilft dabei, den Zugriff des ­Anwenders auf Technik zu erleichtern, Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen – auch bei Baumaschinen. [...] Besonders deutlich wird das am Beispiel des Projekts „Energie- und Ressourceneffiziente Mobile Arbeitsmaschinen“ (ERMA) des Zentrums für Nutzfahrzeugtechnologie (ZNT) der TU Kaiserslautern. Dort arbeiten zwölf Forschungseinrich-tungen der TU Kaiserslautern auf dem Gebiet kommerziell eingesetzter Fahrzeuge eng zusammen. Aus den Kompetenzen des ZNT wurde die Forschergruppe Produktentwicklung zur Bearbeitung des Verbundprojektes gegründet.

Gleich vier Lehrstühle des Fachbereichs Maschinenbau und Verfahrenstechnik – Konstruktion im Maschinen- und Apparatebau (KIMA), Maschinen-elemente und Getriebetechnik (MEGT), Mechatronik in Maschinenbau und Verfahrenstechnik (MEC) sowie Virtuelle Produktentwicklung (VPE) – arbeiten dabei zusammen. Am Beispiel eines Mobilbaggers der Firma Volvo Construction Equipment (Standort: Konz, Rheinland-Pfalz) werden neue Konzepte und Methoden zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz entwickelt. Gefördert wird das Forschungsprojekt durch die Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation.

Hierzu ausführlich

  • Schmitz, E.: Design für Baumaschinen - Titelstory, in: tHIS - Das Fachmagazin für erfolgreiches Bauen, Heft 05/2013, S. 42-48.
Zum Seitenanfang