Forschungsverbund ERMA

Archiv 2015

November 2015: ERMA im PLM Jahrbuch 2016

Die IT-Industrie war schon immer eine „schnelle“ Branche. Das gilt auch für die Hersteller und Dienstleister im Bereich Product Lifecycle Management (PLM). Oft eilen Sie dem Markt mit neuen Ideen, Konzepten und Produkten voraus. Manchmal soweit, dass gerade mittelständische Unternehmen anfangs nicht begreifen, was sie mit einer neuen Strategie oder einem neuen Produkt überhaupt anfangen sollen. Das war auch in den Anfangstagen des Product Lifecycle Management so. Heute wird die Sinnhaftigkeit von PLM und IT-Integrationen wohl keiner mehr bestreiten. [weiter]


August 2015: ERMA in der ZWF

Die Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb (ZWF) vermittelt in exklusiven Fachaufsätzen neue Erkenntnisse der Produktionstechnik und aktuelles Wissen über industrielle Leistungserstellungs- prozesse. Die Zeitschrift wendet sich an Führungskräfte im Unternehmen sowie an Fachleute in Forschung und Lehre. Leitende Fragestellung der ZWF ist immer die Wirtschaftlichkeit der Produktionsprozesse. [weiter]


Juli 2015: ERMA und Industrie 4.0

Wie sich unsere Welt verändert - Einst Tüftler, jetzt Teamworker in einer digital vernetzen Welt. Ja, das Engineering unterliegt derzeit einem massiven Wandel. Smarte Systeme und Technologien, Cybertronische Produkte und Systeme im Kontext des Internets der Dinge und Dienste sowie Industrie 4.0. Die Medien überschlagen sich mit Meldungen über die neue, die vierte industrielle Revolution. [weiter]


Juli 2015: Nutzfahrzeugkolloquium mit ERMA

In jedem Sommersemester bietet der Lehrstuhl für Konstruktion im Maschinen- und Apparatebau  ein Nutz-und Schienenfahrzeugkolloquium an. Vertreter aus der Industrie präsentieren dabei aktuelle Trends und Themen aus dem breiten Feld der Nutz-und Schienenfahrzeuge. Mit dabei auch der Vortrag „Entwicklung eines Mobilbaggers und die damit verbundenen Herausforderungen“ von Dr. Peter Bach // Volvo Construction Equipment Germany GmbH. [weiter]


Juni 2015: Erster KLOOC mit ERMA

Los geht`s! Der erste KLOOC der TU Kaiserslautern ist gestartet. Die Themenwoche vom 08. bis 14. Juni 2015 trägt den Titel "Nachhaltigkeit aus Engineering Perspektive" und behandelt auch ausgewählte Best Practice Beispiele aus der Verbundforschung ERMA. In einem offenen, interaktiven und interdisziplinär ausgerichteten Online-Kurs wird die Relevanz, Vielfalt und Komplexität des Themas „Nachhaltige Entwicklung“ aus unterschiedlichen Fachperspektiven dargestellt und diskutiert. [weiter]


Mai 2015: ERMA auf dem ProSTEP iViP Symposium

Das ProSTEP iViP Symposium gehört zu den führenden unabhängigen PLM-Konferenzen weltweit. Gemeinsam mit der Unity AG präsentiert der Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung aktuelle Forschungsaktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit und ausgewählte Erkenntnisse aus der Verbundforschung im Rahmen von ERMA. [weiter] 


April 2015: Erster KLOOC mit ERMA

Dreharbeiten zum Kaiserslauterer Open Online Course (KLOOC) „Nachhaltigkeit“: Das Thema „Nachhaltige Entwicklung“ wird an der TU Kaiserslautern in unterschiedlichen Fachdisziplinen erforscht und vorangetrieben. Um dies erfahrbar und sichtbar zu machen, wird im Sommersemester 2015 an der TU ein offener Online-Kurs zum Thema Nachhaltigkeit angeboten. Der Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung ist mit "Nachhaltigkeit aus Engineering Perspektive" und ausgewählte Beispielen aus ERMA am KLOOC beteiligt. [weiter]


Februar 2015: Projektvorstellung am ZNT

Am Montag, den 23. Februar 2015 treffen sich die Projektpartner zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung am Zentrum für Nutzfahrzeugtechnologie (ZNT) der TU Kaiserslautern. Es werden der aktuelle Stand im Projekt und ein Ausblick auf die Verbundforschung im Jahr 2015 besprochen. Im Mittelpunkt stehen dabei aktuelle Zwischenergebnisse aus dem abgelaufenen Projektjahr 2014. [weiter]


Januar 2015: ERMA gratuliert!

Herr Dr. Sebastian Pick hat nach erfolgreicher Disputation am 19. Januar 2015 seine Promotion zum Thema "Absatzmarktorientierte Konzepte effizienter mobiler Arbeitsmaschinen" erfolgreich abgeschlossen. Das ERMA Projektteam gratuliert ihm hierzu recht herzlich! [weiter]


Januar 2015: ERMA - Quo vadis?

Wie lässt sich die Energie- und Ressourceneffizienz einer mobilen Arbeitsmaschine ermitteln und sinnvoll bewerten? Diese Fragestellung wurde im Rahmen des Verbundprojekts „ERMA – Energie- und Ressourceneffiziente mobile Arbeitsmaschine“ innerhalb des Fachbereichs Maschinenbau und Verfahrenstechnik der TU Kaiserslautern untersucht. Der Energie- und Ressourcenverbrauch der Maschine während des Betriebs war dabei nur ein Teilaspekt. [weiter]


Kurz notiert

08.-10. März 2016:
4th International Commercial Vehicle Technology Symposium Kaiserslautern. [>]

Kompakt

31. August 2014:
Abschlussbericht im Forschungsverbund ERMA (2011-2014) an der TU Kaiserslautern. [>]

01. Februar 2014:
Dritter Zwischenbericht im Forschungsverbund ERMA an der TU Kaiserslautern. [>]

01. Februar 2013:
Zweiter Zwischenbericht im Forschungsverbund ERMA an der TU Kaiserslautern. [>]

01. Februar 2012:
Erster Zwischenbericht im Forschungsverbund ERMA an der TU Kaiserslautern. [>]

01. Februar 2011:
Projektstart im Forschungsverbund ERMA. [>]

Kontakt

Technische Universität Kaiserslautern
Verbundprojekt "ERMA"

c/o Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung (VPE)

Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

Gottlieb-Daimler Straße
67663 Kaiserslautern

Email: erma(at)mv.uni-kl.de
www: http://www.uni-kl.de/erma

Zum Seitenanfang