Forschungsverbund ERMA

Februar 2017: ZNT Klausurtagung

Im Januar 2014 bewilligte das Zentrum für Nutzfahrzeugtechnologie (ZNT) der TU Kaiserslautern den Antrag der Forschergruppe Produktentwicklung zur Weiterführung der Verbundforschung "ERMA" - Energie- und ressourceneffiziente mobile Arbeitsmaschinen. Die Weiterführung der Aktivitäten der fünf forschenden Einrichtungen startete am 1. Januar 2014 und hatte eine Laufzeit von 3 Jahren. Im Rahmen der ZNT Klausurtagung 2017 wurden ausgewählte Ergebnisse abschließend vorgestellt.

Abschlusspräsentation ERMA-Ökoeffizienz

Danksagung: An dieser Stelle bedankt sich das Projektteam für die hervorragende Zusammenarbeit und tatkräftige Unterstützung im Projektkonsortium. Die Durchführung der Verbundforschung wäre nicht möglich ohne das maßgebliche Engagement aller am Projekt Beteiligten. Vielen Dank der Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation für die Förderung und die Betreuung während der ersten Projektphase 2011-2014. Herzlichen Dank an alle Partner am ZNT sowie dem Team am Commercial Cluster Südwest. 

Zum Seitenanfang