Forschungsverbund ERMA

Forschung

Die Teilaufgaben des Projektes sind den Kernkompetenzen der Arbeitsgruppen entsprechend aufgeteilt. Während der Laufzeit des Projekts wird ein reger Informationsfluss stattfinden, der die Arbeiten in den einzelnen AGs eng miteinander verknüpft. Diese inhaltlichen Verknüpfungen zwischen den Arbeitsgruppen sind in der nachfolgenden Abbildung dargestellt:

Die Teilprojekte

  • TP AG KIMA: Entwicklung eines digitalen Mobilbaggermodells zu Energieverlust- und Energieverbrauchssimulation mit anschließender energetischer Optimierung der Arbeitsmaschine auf hydraulisch-mechanischer Basis
  • TP AG MEGT: Reibungsverlustoptimierung an Dichtungen und Lagern
  • TP AG MEC: Energieeffiziente mechatronische Antriebssysteme für mobile Arbeitsmaschinen
  • TP AG VPE: Ableitung und Entwicklung von prozessorientierten Methoden und Konzepten zur lebenszyklusweiten Erfassung und Bewertung des Energie- und Ressourcenbedarfs von mobilen Arbeitsmaschinen

 

 

 

Kontakt

Technische Universität Kaiserslautern
Verbundprojekt "ERMA"

c/o Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung (VPE)

Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

Gottlieb-Daimler Straße
67663 Kaiserslautern

Email: erma(at)mv.uni-kl.de
www: http://www.uni-kl.de/erma

Zum Seitenanfang