eTeaching Service Center (eTSC)

OpenOLAT Update 13.0

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

die neue OpenOLAT Version 13 wurde bereits freigeschaltet und bringt viele wichtige Änderungen mit sich. Seit Release 12.5 wurden über 130 neue Funktionen und Verbesserungen zu OpenOLAT hinzugefügt, mehr als 130 Bugs behoben.

Hier finden Sie die wichtigsten neuen Funktionen und Änderungen des OpenOLAT 13.0 Releases:

    Einführung des Publikationsstatus

    Administrationsmenü und Konfigurationstool für Lernressourcen

    Freigabe- und Buchungskonfiguration

    Neuer Fragebogen

    Neuer Kursbaustein „Umfrage“

    Erweiterung des Kursbausteins „Aufgabe“

    Sonstiges


    Erweiterung der Publikationsoptionen durch die Funktionalität Publikationsstatus

    Die Zugangskonfiguration über BARG (Anfangsbuchstaben der zugriffsberechtigten Benutzergruppen: Besitzer, Autoren, Registrierten Benutzer, Gäste) wird mit diesem Release abgelöst und durch den neuen Publikationsstatus ersetzt. Folgende Status sind verfügbar:


    Administrationsmenü und Konfigurationstool für Lernressourcen

    Die Menüs „Werkzeuge“ und „Kurs“ wurden in einem einzigen Administrationsmenü zusammengefasst. Unter Einstellungen wurde eine neue Konfigurationsübersicht geschaffen, die mittels Tabs thematisch gruppierte Konfigurationen für die jeweilige Lernressource umfasst.


    Freigabe- und Buchungskonfiguration

    Der Freigabe- und Buchungsprozess wurde überarbeitet und ist nun eng mit dem Publikationsstatus verknüpft. Mögliche Zugangsvarianten sind:

    • Privat (direkte Zuordnung über Mitgliederverwaltung durch die Administration)
    • Buchbar (Hinterlegung einer Buchungsmethode und Buchung durch den Benutzer)
    • Offen (Ohne Buchung möglich; Zugang kann anschließend auch Gästen ermöglicht werden)

    Mehr Informationen zur „Zugangskonfiguration“ finden Sie im Benutzerhandbuch.


    Neuer Fragebogen

    Der Fragebogen in OpenOLAT wurde neugestaltet:

    • Element "Informationen": Mit diesem Element können weitere Informationen wie Name, E-Mail oder Studienfach abgefragt werden.
    • Element "Einverständniserklärung": Die Lehrenden können nun dem Fragebogen eine Einverständniserklärung hinzufügen, die von den Benutzern / Benutzerinnen akzeptiert werden muss, bevor der Fragebogen endgültig abgegeben werden kann.


    Hinweis: Mit diesem Release können keine Fragebögen im QTI1.2-Format mehr erstellt werden. Das Verwenden und Kopieren vorhandener QTI1.2-Fragebögen ist weiterhin möglich. Ab Release 14 wird OpenOLAT die QTI1.2-Fragebögen allerdings nicht mehr unterstützen. Aus dem Grund wird empfohlen, alle bestehenden Fragebögen mit dem neuen Tool umzusetzen.

     

     


    Neuer Kursbaustein „Umfrage“

    Der neue Fragebogen kann in den Kursen mit Hilfe des neuen Bausteins „Umfrage“ eingebunden werden. Die Auswertungen werden direkt im Kursbaustein angezeigt. 


    Erweiterung des Kursbausteins „Aufgabe“

    Neue Funktionen:

    • Obligatorische und freiwillige Aufgabe
    • Weitere Einstellungen bei der Freischaltung einer Musterlösung

    Sonstiges:

    • Vollbild-Option für verbreiterte Ansicht
    • Import-Tool für Lektionenblöcke
    • Einbindung von Nanoo.tv-Videos in Einzelseite

    Quelle: Releasenotes OpenOLAT.

    Link

    Kontakt

    E-Mail: eteaching(at)disc.uni-kl.de

    Tel.: +49 (0)631 205-5019

    Zum Seitenanfang