Interner Bereich

Häufige Fragen

Die Anmeldung an Open Ordering erfolgt über Shibboleth. Zur Anmeldung benötigen Sie einen gültigen RHRK-Account.
Bei Problemen bei der Anmeldung wenden Sie sich bitte an die Beschaffungsabteilung oder senden Sie eine Email an: veenion(at)uni-kl.de

Über Open Ordering können Lieferleistungen aus den eingebundenen Lieferantenkatalogen bestellt werden. Nicht bestellt werden können Bau- und Dienstleistungen.
Bei Bedarf an Bau- und/oder Dienstleistungen wenden Sie sich an die Beschaffungsabteilung.

Über Open Ordering können Bestellungen bis zu einem Höchstwert von 1.000 Euro (exkl. Steuern) je Lieferant durchgeführt werden.
Bei Bedarfen über dieser Wertgrenze senden Sie eine Bedarfsanmeldung an die Beschaffungsabteilung.

Wenn Sie ein Produkt nicht finden, können Sie mittels Freitextbestellung eine Nachricht an den Einkauf senden, der mit dem Lieferanten über die Liefermöglichkeit spricht. Alternativ, insbesondere wenn der Beschaffungswert größer 1.000 Euro (netto) liegt, senden Sie eine Bedarfsanmeldung an die Beschaffungsabteilung.

Sie benötigen für Bestellungen über das Open Ordering keine Dokumentation mehr. Die vergaberechtliche Würdigung der Vorgänge über Open Ordering hat die zentrale Verwaltung im Vorfeld der Systemeinführung durchgeführt und für Prüfvorgänge dokumentiert.

Der Bestellprozess sieht einen Genehmigungsschritt durch den Kostenstellenverantwortlichen vor Versendung der Bestellung an den Lieferanten vor. Bei Bedarf können Sie im Vorfeld der "Registrierung" am Open Ordering mit Ihrem Vorgesetzten besprechen, ob Sie das System bedienen sollen. 

Das Open Ordering als WebAnwendung ist außerhalb des Campusnetzes über VPN erreichbar. Die Anleitung zu Einrichtung eines VPN-Clients finden Sie auf den Seiten des RHRK.

Gerne können Sie weitere Lieferanten bei Bedarf an die Beschaffungsabteilung melden. Diese nimmt Kontakt zum Lieferanten auf und klärt das Interesse an einer Teilhabe am Katalogsystem. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass der Lieferant einen hinreichend großen Bestellerkreis an der TUK ansprechen sollte und über einen größeren Umsatz je Kalenderjahr ein wirtschaftliches Interesse an der Katalogbereitstellung haben sollte.

Nein, es ist keine Mehrfachregistrierung notwendig. Über das gewählte Authentifizierungsverfahren werden Sie automatisch als Nutzer beider Kostenstellenbereiche (Sog. PassportUser) angelegt und können innerhalb der Anwendung zwischen den Nutzern wechseln.

Zentraler Ansprechpartner für das Open Ordering ist die Beschaffungsabteilung. Sie können sich telefonisch an die zuständigen Ansprechpartner wenden oder eine Email senden an: veenion(at)uni-kl.de

Zum Seitenanfang