Interner Bereich

3D-Druckzentrum

3D VOLLFARBSCAN

Funktionsbeschreibung:

Mit unseren handgeführten 3D-Scannern können 3D-Daten in Geometrie und Farbe erfasst werden. Sie sind besonders vielseitig und können in zahlreichen Anwendungsbereichen im gesamten Produktentwicklungsprozess von Konzeption über Design, Fertigung und Service eingesetzt werden. Die Scanner bieten eine Auflösung von bis zu       0,1 mm bzw. 0,5 mm bei einem empfohlenen Größenbereich der Teile von 5 – 50 cm bzw. 30 – 300 cm. Die Strukturauflösung beträgt bis zu      250 DPI.

 

Technische Daten:

 

Typ:

Creaform Go!Scan

Objektgröße:

3 cm - 300 cm

Texturauflösung:

max. 250 DPI

Dateiformat:

.wrl, .stl

3D Fotografie

Funktionsbeschreibung:

Bei der 3D-Fotografie wird ein Objekt aus verschiedenen Perspektiven fotografiert. Dabei dienen markante Punkte auf den Bildern dazu, das Objekt einem dreidimensionalen Raum zuzuordnen. Mit Hilfe höherer mathematischer Algorithmen wird eine Topologie des Objektes errechnet und ergibt dann ein geschlossenes Modell. Anschließend besteht die Möglichkeit das Bildmodell weiter zu bearbeiten bevor es zur finalen Verwendung exportiert wird.

 

Technische Daten:

 

Max. Modellgröße:800 x 800 x 800 mm

 

 

 

3D Druck Einfarbig

Fused Deposition Modelling mit ABS-Kunststoff

Funktionsbeschreibung:

Aus thermoplastischem ABSplus™ können mit dem Drucker einfarbige Befestigungsteile, Werkzeuge und Endbauteile sowie anspruchsvolle 3D- Prototypen hergestellt werden. Um filigrane und überhängende Bauteile realisieren zu können, wird zusätzlich ein lösliches Stützmaterial verwendet.

 

 

 

Technische Daten:

Typ: Stratasys Fortus 250mc
Baugeschwindigkeit: Objektabhängig
Max. Abmessung:254 x 254 x 305 mm
Dateiformat:.stl (bevorzugt)
Schichtstärke:0,178 mm

 

 

 

Farben:

ElfenbeinRotFloureszierendes Gelb
WeißBlau
SchwarzOlivgrün
DunkelgrauNektarine

3D Druck Mehrfarbig

3DP mit Pulverwerkstoff

Funktionsbeschreibung:

Der 3D Vollfarbdrucker arbeitet nach dem pulverbasierten Rapid-Prototyping-Verfahren, bei dem Pulverschichten einer Stärke von 0,1 mm aufgetragen und nach dem Prinzip des Tintenstrahldrucks mit farbigem Bindemittel verfestigt werden. Das Modell entsteht somit als Addition einer Vielzahl horizontaler Schichten und das gedruckte Modell wird für eine erhöhte Festigkeit in der Regel chemisch nachbearbeitet.

 

Technische Daten:

Typ:3D Systems Projet 660Pro
Baugeschwindigkeit:28 mm / Stunde
Auflösung:600 x 540 DPI
Max. Abmessung:254 x 381 x 203 mm 
Dateiformat:.wrl (bevorzugt)
Schichtstärke:0,1 mm

 

Farben:

Vollständiges CMYK-Farbmodell

 

 

3D Metalldruck

Funktionsbeschreibung:

Bei dem Metall Laserschmelzverfahren werden handelsübliche Serienwerkstoffe in Pulverform durch einen hochenergetischen Faserlaser lokal aufgeschmolzen. Während des Laserprozesses wird das Metallpulver vollständig aufgeschmolzen. Nach dem Erstarren verfestigt sich das Material. Auf diese Weise erhält das fertige Bauteil nahezu ideale Materialeigenschaften.

Die Bauteilkontur wird durch Ablenkung des Laserstrahls, mittels einer Spiegelablenkeinheit (Scanner) erzeugt. Der Aufbau des Bauteils erfolgt Schicht für Schicht durch Absenkung des Bauraumbodens, Neuauftrag von Pulver und erneutem Aufschmelzen.

Unsere Conceptlaser Mlab cusing R ist ein 3D Drucker zur Herstellung von Bauteilen mit filigranen Strukturen. Perfekt, wenn es außerdem auf eine hohe Oberflächenqualität ankommt!

 

Technische Daten

Bauraum:90 x 90 x 80 mm³
Lasersystem:Faserlaser 100 W (cw)
Datenaufbereitungssoftware:AutoFab
Dateiformat:.stl
Verfügbares Material:Edelstahl 1.4404

Demonstration

Gerne zeigen wir Ihnen unseren aktuellen Stand der Techniken und geben Information zu dieser  innovativen Zukunftstechnologie.

 

Terminvereinbarung unter den folgenden Kontaktdaten:

Gebäude 22

Telefon:           0631 205 - 5687

E-Mail:             3d-druck(at)verw.uni-kl.de

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.:08:00 - 11:45 Uhr
12:30 - 15:00 Uhr
Fr.:08:00 - 11:45 Uhr

 

 

 

Kontakt

Leitung

Foto-Repro-Druck:

Volker Andres

Telefon: +49 631 205 5793

Telefon: +49 631 205 2435

 

Zentrale Elektronik:

Henning Braß

Telefon: +49 631 205 2245

Telefax: +49 631 205 3911

 

Zentrale Metallwerkstätten:

Friedrich Witthaus

Telefon: +49 631 205 2341

Telefon: +49 631 205 2282

Telefax: +49 631 205 2670

 

 

 

Zum Seitenanfang